1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Suche NavGear GT5053D Software Update Anfänger

Dieses Thema im Forum "Navgear Streetmate" wurde erstellt von Maiksen92, 9. Mai 2013.

  1. Maiksen92
    Offline

    Maiksen92 Newbie

    Registriert:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Ich habe ein Navgear GT505 3D hier und würde es gerne Updaten aber das was ich so darüber lese wirkt alles ein wenig kompliziert.

    Auf dem Navi ist die original Software drauf.
    Ich würde gerne die neueste Software + Karten + Blitzerwarner haben weis aber wie gesagt nicht welche der angebotenen Software ich nun nehmen kann ohne das das Navi seinen geist auf gibt.

    PS: Gibt es für das Navi sowas wie LKW Software zum Navigieren?
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Arto
    Offline

    Arto Hacker

    Registriert:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    168
    Punkte für Erfolge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Deutschlandsberg, Österreich
    AW: NavGear GT5053D Software Update Anfänger

    In kurzen Worten zu deinen Fragen:

    Den Geist aufgeben wird dein Navi nicht, auch wenn du eine "falsche" Software aufspielst. Du steckst die Original-Karte wieder hinein,
    und alles läuft wie bisher.
    Das Problem der NavGear Modelle ist, dass wegen des eingebauten Avanteq-TMC Empfängers nur eine ganz spezielle Software mit TMC
    funktioniert. Du musst also genau diese Version installieren, wenn du auf TMC Wert legst. Wenn du dich ein wenig in diesem Abschnitt
    "NavGear Streetmate" umsiehst, findest du eine spezielle Version. Falls der Download nicht funktioniert, musst du dem Anbieter eine PN
    schicken, damit er es erneut hochlädt.

    Es gibt auch Versionen für LKW Navigation, doch liegt das vor allem am richtigen Kartenmaterial, welches speziell für LKWs adaptiert wurde.
    Findest du auch hier im Forum, aber allzu hohe Erwartungen darfst du nicht stellen, du wirst nämlich trotzdem auf "Eselpfade" oder über
    "Feldwege" geführt.

    Wie du richtig schreibst, ist alles ein wenig kompliziert. Du kommst aber nicht herum, dich in die Materie einzulesen, denn wenn
    du nicht ein wenig "über den Tellerrand" blicken kannst, stehst du bei jedem kleinsten Problem wieder an und kommst nicht weiter.

    Vertiefe dich nun ein wenig in die Materie und frage dann ganz gezielt, wenn du nicht weiter kommst.
    Man kann dir dann leichter helfen.

    Gruß
    Arto
     
    #2

Diese Seite empfehlen