1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk NAS mounten klappt nicht

Dieses Thema im Forum "Gigablue HD 800 SE" wurde erstellt von _lx_, 21. September 2013.

  1. _lx_
    Offline

    _lx_ Newbie

    Registriert:
    22. Mai 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    ich hab hier ein Linux-Problem, bei dem ich gerade einfach nicht mehr weiter komme: ich möchte gerne an meiner GB 800se eine Freigabe auf dem heimischen NAS (Dlink DNS-323) mounten.
    Wenn ich auf dem NAS die Samba-Settings im Werkszustand lasse, würde das auch problemlos klappen, allerdings musste ich am NAS in der smb.conf die security von "share" auf "user" umstellen, weil ich sonst mit anderen Clients im Netzwerk Probleme bekomme. Auf den diversen Pc's & Mac's hier ist das soweit alles kein Problem. Die Gigablue zeigt im Menü das NAS auch an, allerdings sind hier keine Shares vorhanden, die ich mounten könnte... Ich hatte jetzt schon versucht die automount.xml entsprechend zu setzen, was allerdings keinen Erfolg brachte. Die Automount sieht wie folgend aus (habs sowohl per NFS als auch per CIFS probiert):


    ich hatte jetzt auch schon probiert via telnet den entsprechenden Share von Hand zu mounten, allerdings passiert auch hier einfach gar nichts (keine Fehlermeldung, einfach gar nichts):

    Hat jemand ne Idee, wo der Hund begraben liegt, bzw wie ich mit dem Problem weiter machen könnte?

    Danke & VG,
    LX
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. September 2013
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. McMighty
    Offline

    McMighty Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    4.697
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Inscheniör
    Ort:
    Bodensee
    AW: NAS mounten klappt nicht

    Sieht eigentlich okay aus. Könnte mir nur vorstellen, dass was mit dem sharedir nicht passt. Das ist bei mir der Name der Festplatte (USB-HDD). Unbedingt auf die korrekte Schreibweise achten. Oder User und Pass sind falsch. Samba ist als Dienst auf dem NAS aktiv?

    Gesendet von meinem HUAWEI P6-U06 mit Tapatalk 4
     
    #2
  4. 2nice4u
    Offline

    2nice4u Ist oft hier

    Registriert:
    14. September 2011
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: NAS mounten klappt nicht

    Ich selber mounte via NFS und das Ganze ist dann nur eine Zeile in der /etc/exports auf der NAS. (NFS V3/V4 sollte installiert sein)
    /media/RAID5/01_Filme_Serien_Aufnahmen/Aufnahmen 192.168.1.3(rw,async,no_root_squash)
    Die Freigabe lässt sich dann leicht unter Mounts --> Netzwerk Browser finden und aktivieren. Evtl. muss noch "Als HDD Ersatz benutzen" aktiviert werden.
    Wenn der Receiver mit der IP 192.168.1.3 bootet, wird das Verzeichnis auf der NAS eingebunden.
    Ich persönlich finde es die beste und schnellste Lösung ohne User und Passwort Zeugs eingeben zu müssen.
     
    #3

Diese Seite empfehlen