1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Nano-SIMs für iPhone-5-Käufer bei 1&1 erhältlich

Dieses Thema im Forum "1&1 / FreePhone" wurde erstellt von TV Pirat, 9. Oktober 2012.

  1. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    09.10.2012

    [​IMG]

    Bestandskunden können SIM-Karten gegen Gebühr umtauschen

    Der Mobilfunk-Anbieter 1&1 bietet ab sofort die lang erwarteten Nano-SIMs für Käufer eines Apple iPhone 5 an. Das Unternehmen hatte die Einführung der speziellen SIMs zwar für den Oktober angekündigt, ein genauer Termin stand bisher aber nicht fest. Die Nano-SIM von 1&1 ist für Neukunden in Verbindung mit allen Handy-Tarifen der All-Net-Flat-Reihe erhältlich. Bestandskunden haben ebenfalls die Möglichkeit ihre bisherige SIM-Karte in eine Nano-SIM umzutauschen - dann muss einmalig eine Gebühr in Höhe von 15,39 Euro gezahlt werden. Alternativ zur Nano-SIM fürs iPhone 5 können Neukunden einer All-Net-Flat von 1&1 eine Kombi-SIM für alle anderen Smartphones wählen.

    Zuvor konnten 1&1-Kunden ein Apple iPhone 5 nur nutzen, wenn diese ihre Micro-SIM entsprechend zugeschnitten bzw. gestanzt haben. Die Gefahr dabei ist, dass die SIM-Karte beschädigt wird und damit nicht mehr nutzbar ist. Bisher kamen normale SIM-Karten oder Micro-SIMs in den Smartphones zum Einsatz. Mit dem iPhone 5 ist die SIM-Karte nochmal etwas geschrumpft, nun nimmt der Chip fast die gesamte Karte ein.

    Diese Mobilfunker bieten Nano-SIMs fürs iPhone 5

    Bisher ist die Anzahl der Mobilfunk-Anbieter, die Nano-SIMs zur Verfügung stellen, noch recht übersichtlich. Dazu gehören natürlich die großen Mobilfunker Telekom, o2, Base und Vodafone, welche die neuen Karten ihren Neu- und Bestandskunden anbieten.

    Manche der Anbieter berechnen auch eine einmalige Gebühr von bis zu 15 Euro - wie es bei o2 der Fall ist. Einige der Mobilfunk-Discounter haben ebenfalls Nano-SIMs im Sortiment. So wie simyo, smartmobil.de, McSIM oder DeutschlandSIM. Zum 15. Oktober hat auch Edeka Mobil die Einführung der Nano-SIM angekündigt.

    Quelle: teltarif.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen