1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nächster “Harry Potter” doch nicht in 3D

Dieses Thema im Forum "Kino News" wurde erstellt von kiliantv, 9. Oktober 2010.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.067
    Zustimmungen:
    15.721
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    Nächster “Harry Potter” doch nicht in 3D

    Warner hat angekündigt, dass der nächste Harry Potter-Film "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 1" doch nicht in 3D im November in den Kinos starten soll. Warner begründet dies damit, dass für die Konvertierung des kompletten Filmes in 3D bis zum Kinostart nicht ausreichend Zeit vorhanden sei um den höchsten Qualitätsstandards zu genügen.

    Deswegen wird der Film ab dem 18.11. nur in 2D zu sehen sein. Regisseur David Yates betonte persönlich, dass er die Entscheidung mittrage und dies zeige, dass Warner die Qualität immer in den Vordergrund gestellt habe.

    Im Unterschied zu echten in 3D gedrehten Filmen wie "Avatar" stehen viele erst nachträglich ins 3D-Format konvertierte Filme in einem schlechten Ruf, da diese stellenweise eine eher künstlich wirkende 3D-Optik zeigen.

    Quelle: areadvd
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Pretender666
    Offline

    Pretender666 Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    3.209
    Zustimmungen:
    709
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Nächster “Harry Potter” doch nicht in 3D

    Dann guck ich ihn mir nicht an, wenn die das nicht gebacken kriegen.
     
    #2
  4. Beepo
    Offline

    Beepo Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    14. September 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Nächster “Harry Potter” doch nicht in 3D

    Schonmal "Kampf der Titanen" in 3D gesehen?
    Der wurde nachträglich "3D-isiert" und gilt quasi als Abschreckungsbeispiel. Wenn 3D, dann nur direkt beim Dreh und nicht nachträglich am PC.
     
    #3
  5. -=$0uRc3=-
    Offline

    -=$0uRc3=- Newbie

    Registriert:
    7. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Nächster “Harry Potter” doch nicht in 3D

    Ich habe "Kampf der Titanen" in 3D gesehen und kann das nur bestätigen, die Qualität leidet sehr und damit sind Kopfschmerzen vorprogrammiert. Das heißt für mich lieber in normal anschaun da bessere Qualität und auch noch billiger.
     
    #4
  6. Vinnie278
    Offline

    Vinnie278 Newbie

    Registriert:
    13. November 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Nächster “Harry Potter” doch nicht in 3D

    Gut, dass der nicht auch noch verhunzt wurde. Da hätte man dann Überlängenzuschlag + 3D Zuschlag bezahlt und sich hinterher über die Qualität geärgert.
     
    #5

Diese Seite empfehlen