1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Murdochs News Corp. spürt Krise deutlich

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Ranger79, 7. Mai 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    07.05.09 Murdochs News Corp. spürt Krise deutlich

    New York - Die vom US-Medienmogul Rupert Murdoch beherrschte News Corporation hat im vergangenen Quartal erneut schwer unter der Konjunktur- und Werbekrise gelitten.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Das Schlimmste sei aber vorüber, verbreitete Multi-Milliardär Murdoch am Mittwochabend in New York etwas Hoffnung. "Wir sehen einige erste Lichtblicke." Das operative Ergebnis halbierte sich im Ende März abgeschlossenen dritten Geschäftsquartal der News Corp. fast auf 755 Millionen Dollar (564 Mio Euro). Der Umsatz brach zum Vorjahr um fast 16 Prozent auf knapp 7,4 Milliarden Dollar ein. Für das noch bis Ende Juni laufende Geschäftsjahr rechnet Murdoch wie bisher mit einem Rückgang des operativen Gewinns um fast ein Drittel.
    Unter dem Strich konnte der Konzern den Überschuss zuletzt allerdings durch einen Anteilsverkauf und einen Steuereffekt ganz leicht auf 2,7 Milliarden Dollar steigern. Die News Corp. ist auch mit gut 30 Prozent am deutschen Bezahlsender Premiere beteiligt.

    Das klassische Fernsehgeschäft ("Fox") und die Nachrichtensparte ("Times" und "Wall Street Journal") schrammten nur ganz knapp an roten Zahlen vorbei. Dagegen liefen das Filmgeschäft rund um das Hollywood-Studio Twentieth Century Fox und das Kabel-TV

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    als ein Jahr zuvor. Das Kino-Geschäft boome geradezu, sagte Murdoch. Der Konzern profitierte etwa vom Erfolg mit "Slumdog Millionaire". Und Superheld "Wolverine" alias Hugh Jackman stürmt gerade die Charts.

    Mit dem jüngsten Ergebnisrückgang erging es der News Corp. genauso wie den Wettbewerbern: Auch Walt Disney, Time Warner und Viacom erlitten im vergangenen Quartal Einbrüche. Der deutsche Bertelsmann- Konzern, Europas führendes Medienhaus, verordnete sich gerade das größte Sparprogramm der Firmengeschichte und warnte für das laufende Jahr sogar vor einem möglichen Minus unter dem Strich.

    Q: digi tv
     
    #1

Diese Seite empfehlen