1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sonstige Anbieter Murdoch plant exklusives Fußballturnier für seine Pay-TV-Kanäle

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von josef.13, 17. Juni 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.634
    Zustimmungen:
    15.226
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Rupert Murdochs News Corp. hegt offenbar ernsthafte Pläne für ein neues Fußball-Turnier, bei dem 16 europäische Top-Clubs in der Sommerpause gegeneinander antreten sollen. Die exklusiven Übertragungsrechte für ein solches Turnier würden natürlich an Murdochs eigene Pay-TV-Anbieter gehen, so zum Beispiel Sky Deutschland.

    Live-Fußball ist nach wie vor das größte und wichtigste Zugpferd für Pay-TV-Kanäle in Europa. Das weiß besonders Rupert Murdoch, Gründer und Vorstandsvorsitzender des Medienkonzerns News Corp. und als solcher unter anderem Verantwortlich für Pay-TV-Schwergewichte wie BSkyB, Sky Italia und

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Um nun die fußballlose Zeit in der alljährlichen Sommerpause zu überbrücken, möchte der gebürtige Australier offenbar einen neuen Wettbewerb ins Leben rufen.

    Wie die britische Tageszeitung "The Guardian" am Wochenende berichtete, soll während der Sommerpause, in der die Clubs normalerweise diverse Trainingsspiele gegen unterklassige Mannschaften austragen, ein Wettbewerb für die 16 europäischen Top-Vereine veranstaltet werden. Vereine wie Bayern München, Manchester United, FC Barcelona oder Real Madrid sollen sich dabei in verschiedenen Großstädten rund um den Globus messen. Übertragen werden sollen die Spiele dabei natürlich exklusiv von Murdochs eigenen Pay-TV-Sendern.

    Die diesbezüglichen Pläne von News Corp. sollen sich allerdings in einem sehr frühen Stadium befinden. So sei ein Start laut "The Guardian" ohnehin erst für 2015 angedacht. Für den TV-Veranstalter und die Vereine könnte sich solch ein Engagement durchaus lohnen, stünden damit doch für beide Seiten weitere Einnahmen in Millionenhöhe in Aussicht. Fraglich ist jedoch, ob sich ein weiterer Fußball-Wettbewerb mit Weltmeisterschaft und Europameisterschaft verträgt, die ebenfalls in der Sommerpause ausgetragen werden.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1

Diese Seite empfehlen