1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Murdoch investiert in Indien 100 Mio. Dollar - Neue Fernsehkanäle geplant

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von perty, 5. September 2008.

  1. perty
    Offline

    perty Meister

    Registriert:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    oben bei Mutti
    Zürich - Rupert Murdochs Medienunternehmen News Corp. will 100 Millionen Dollar ins indische Fernsehen stecken. Innerhalb von zwölf Monaten sollen sechs neue Fernsehkanäle gestartet werden, teilte Murdoch in Mumbai mit.

    Murdoch besuchte neben Mumbai auch die indische Hauptstadt Delhi. Medienberichten zufolgt traf er sich mit Ministerpräsident Manmohan Singh und Sonia Gandhi, der Vorsitzenden der regierenden Kongresspartei. Zudem telefonierte Murdoch mit dem konservativen Oppositionsführer L. K. Advani. Dabei dürfte es vor allem um die Beschränkungen für ausländische Investoren bei indischen Medien gegangen sein. Insbesondere ist der Anteil ausländischer Teilhaber bei Tageszeitungen und Zeitschriften auf 26 Prozent begrenzt, berichtet die Neue Züricher Zeitung (Onlineausgabe). Er werde nicht in Presseunternehmen investieren, solange die Begrenzungen für ausländisches Kapital in Indien noch bestünden, sagte Murdoch.

    Murdoch traf vor allem Manager seiner in Indien operierenden Firma Star India und Geschäftspartner wie Ratan Tata, den Chef des Tata-Konzerns. Mit Tata betreibt News Corp. die digitale TV-Satellitenplattform Sky Tata. Star India verfügt über 17 Fernsehkanäle in Indien, die über Kabel und Satellit verbreitet werden.


    @uelle: DF
     
    #1

Diese Seite empfehlen