1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Multimedia-Player im USB-Stick-Größe

Dieses Thema im Forum "Sonstige Mediaplayer" wurde erstellt von FritzMi, 2. Juni 2012.

  1. FritzMi
    Offline

    FritzMi Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    was denkt ihr über solche

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ? Wäre Android 4.0 ein geeignetes System für nen Mediaplayer?

    Fett ist schon mal, dass man Zugriff auf den Playstore hat und die ganzen Apps im Store. Damit lässt sich doch bestimmt eine schöne Lösung aufbauen.

    Oder meint ihr, dass es Probleme mit Abspielen der Videos gibt?

    VG
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. joopastron
    Offline

    joopastron Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.334
    Zustimmungen:
    12.422
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    Hi,

    mit XBMC z.b. würde das Ganze sehr gut laufen. Problem ist nur das man aktuell sehr schlecht an die Geräte kommt. Habe selber einen Raspberry Pi vorbestellt,
    und warte nun seit 3 Monaten drauf.
     
    #2
  4. McMighty
    Offline

    McMighty Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    4.697
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Inscheniör
    Ort:
    Bodensee
    Hab ne Mail bekommen, dass es wohl langsam losgehen soll mit der Massenproduktion vom Raspberry Pi. Dennoch bin ich überzeugt, dass der beste Medienplayer ein selbstgebauter PC ist, der einfach alles abspielen kann und mächtig Dampf hat...
     
    #3
  5. Veseli
    Offline

    Veseli Newbie

    Registriert:
    23. Juli 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Multimedia-Player im USB-Stick-Größe

    An den MK802 kommt man schon ran und es werdem einige dinge schi getestet. Aber um XBMC darauf zum laufen zu bringen muss Linux darauf stabil laufen. Man ist schon dabei und es hat schon eine portirung stattgefundenen, aber es ist noch ein gutes stück arbeit bis das alles einwandfrei funkioniert.
    Aber schlecht wäre es nicht. Mann hätte seinen media PC immer in der Hosentasche dabei und man bräuchte nur einen HDMI Eingan am Fernseher oder Monitor.
     
    #4
  6. Claber-Lang
    Offline

    Claber-Lang Freak

    Registriert:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Multimedia-Player im USB-Stick-Größe

    Hallo

    kann mich mal jemand aufklären was XBMC ist?

    Hier her bin ich zufällig gekommen ,den ich bin auf der suche nach dem idealen Multi-Media-Player.

    Gruss
     
    #5
  7. McMighty
    Offline

    McMighty Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    4.697
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Inscheniör
    Ort:
    Bodensee
    XBMC ist ein Mediencenter - Programm. Es stellt im Prinzip Deine Medien optisch ansprechend dar, bietet Dir über Datenbankanbindung wie IMDB gleich Informationen zB zu Deinen Filmen und spielt diese auch ab.

    Es gibt imho keinen besseren Medienplayer als nen kleinen Computer mit XBMC drauf. Diese neuen Kleinstcomputer (Raspberry) sind da eben sehr gut dafür geeignet, da die stromsparend sind und trotzdem alle Formate behandeln können.

    Ich habe einen ganz normalen Core2Duo mit Win7 im Einsatz. Dort ist eigentlich nichts weiter drauf als XBMC. Der Rechner befindet sich lediglich im Standby und wenn ich Ihn wecke, fährt er in den normalen Modus hoch und da XBMC schon offen ist, kann ich binnen Sekunden loslegen...Musik, Filme, Fotos.
    XBMC ist auch interessant, weil es dafür Apps sowohl für Android als auch für iOS gibt. Ich hab also keine Maus mehr, sondern Steuer alles per iPad.
     
    #6
    Claber-Lang gefällt das.
  8. Claber-Lang
    Offline

    Claber-Lang Freak

    Registriert:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Multimedia-Player im USB-Stick-Größe

    Hallo

    kann ich mir das XBMC denn auch auf meinen Laptop machen?

    Nur mal so zum kennenlernen.

    Oder vieleicht haste ja ne bessere Idee wenn ich mich näher mit
    dem XBMC beschäftigen will

    Gibts das für Lau?


    Danke und Gruss
     
    #7
  9. McMighty
    Offline

    McMighty Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    4.697
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Inscheniör
    Ort:
    Bodensee
    Ja klar kannst des aufn Läppi schmeißen und es ist für lau...
     
    #8
  10. rudeboy73
    Offline

    rudeboy73 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    24. August 2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    Moin!

    Gibt es das auch als eine Art Livesystem das man es zB direkt von nem USB-Stick oder ext. Platte laden kann?

    Gruß, rudeboy

    ---

    Muß es Android 4.1 sein oder reicht 4.0? Unterschied?

    Was haltet ihr von
    Point of View TV-HDMI-KB-01 HDMI Smart TV Dongle set

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    oder

    Android 4.1 Mini PC MK808 RC12

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Oder doch

    Android 4.1 Mini PC + Mele F10 Maus Tastatur Smart TV

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Machen die alle das gleiche mit leicht unterschiedlicher Hardware?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Januar 2013
    #9

Diese Seite empfehlen