1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MS Windows XP – Überwachungsfunktionen DEAKTIVIEREN

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von phantom, 28. Oktober 2007.

  1. phantom
    Offline

    phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.639
    Zustimmungen:
    17.923
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    MS Windows XP – Überwachungsfunktionen

    · WindowsUpdate – das WindowsUpdate schickt Informationen über den PC an Microsoft um eventuell in Frage
    kommende Updates zu ermitteln, was allerdings genau übermittelt wird ist nicht klar …

    · Automatische Fehlerbenachrichtigung – die automatische Fehlerbenachrichtigung sendet eine eMail an
    Microsoft wenn ein Fehler oder Programmabsturz im System aufgetreten ist, damit die Entwickler sich diesem

    Problem annehmen können, was allerdings genau übermittelt wird ist nicht klar …



    ·· Uhrzeitsynchronisation – die Uhrzeitsynchronisation fragt über einen Internetserver die aktuelle Uhrzeit ab
    und gleicht damit die interne Systemuhr der Zeit des Servers an, was allerdings genau übermittelt wird ist nicht
    klar …

    · MediaPlayer – der MediaPlayer hat einige integrierte und standardmäßig aktivierte Funktionen, für deren
    Benutzung eine Kontaktaufnahme mit Microsoft unerlässlich ist, auf die man aber in den meisten Fällen ohne
    weiteres verzichten kann und auch sollte …

    · Internet Explorer – der Internet Explorer ist schon von Haus aus für eine Kontaktaufnahme mit Microsoft
    prädestiniert, da für seine Nutzung eine Internetverbindung eigentlich Vorraussetzung ist und der Browser somit
    normalerweise in keiner Firewall gesperrt ist (außer es wird ein Konkurrenzprodukt bevorzugt) und alleine schon
    deswegen sollten alle vorhandenen Optionen zur Kontaktaufnahme unterbunden werden …

    · ALEXA deaktivieren – ALEXA ist eine Art Spyware und überwacht das komplette Surfverhalten des Users um
    die so genannten „Verwandten Links“ zu finden. Dabei werden unter anderem die IP-Adresse, die vollständige
    URL der besuchten Seiten, allgemeine Informationen über den Browser, eine eindeutige ALEXA-Cookie-Nummer
    und der Zeitpunkt der Aufzeichnung an Microsoft übertragen …

    · MS Benutzer entfernen – Microsoft hat einen so genannten Support-User fest ins System integriert, der über
    die Remote-Funktion auf den Rechner Zugriff hat. Ob und in welche Umfang Microsoft über diesen Account
    wirklich Zugriff auf das System hat ist allerdings nicht klar …

    · Messenger entfernen – wer den Messenger nicht benötigt, sollte ihn komplett entfernen, da auch dieser Daten
    an Microsoft sendet - selbst wenn er nicht genutzt wird. Wer sich nicht sicher ist, ob er den Messenger später
    einmal benötigen sollte, kann auch einfach die Datei msmsg.exe im Ordner WINDOWS\MESSENGER in
    msmsg.exealt umbenennen – damit wird der Messenger deaktiviert …

    RegDone ausführen – bei jeder Verbindung mit dem Internet wird das System von einem „Roboter“ von
    Microsoft überprüft und das so lange, bis der RegDone-Wert in der Registry auf 1 gesetzt ist - das geschieht
    normalerweise mit dem ersten WindowsUpdate. Welche Daten der „Roboter“ allerdings abfragt und an Microsoft
    übermittelt ist nicht klar …

    · MS Firewall deaktivieren – die integrierte Firewall sollte unter allen Umständen deaktiviert werden, da sie
    ziemlich sicher keinerlei Verbindungen zu Microsoft blockieren wird, selbst wenn dies erwünscht sein sollte. Eine
    empfehlenswerte Firewall ist entweder Norton Personal Firewall 2002 oder die Tiny Personal Firewall 2.0
    (Freeware) …

    · Aktivierung testen – mittels dieses Befehls kann man überprüfen, ob die Windowsinstallation bereits Aktiviert
    ist oder nicht. Während der Eingabe des Befehls sollte man nicht online sein, da sonst Daten an Microsoft
    übertragen werden …

    · DSL Optimierung – mittels diesen Einstellungen kann man auch unter Windows XP nochmals einiges aus seiner
    DSL-Verbindung herausholen, da diese standardmäßig mit angezogener Handbremse konfiguriert wird …

    · Gemeinsame Dateien „entfernen“ – im Explorer und auch im Netzwerk werden Verknüpfungen zu den so
    genannten Gemeinsamen Dateien angezeigt, mittels denen man auf alle Eigene Dateien-Ordner und alle Shared-
    Ordner aller Benutzer-Konten dieses Computers zugreifen kann …

    MS Windows XP – Überwachungsfunktionen DEAKTIVIEREN


    WindowsUpdate – Systemsteuerung > System > Erweitert >
    · Automatisches Update = AUS

    Automatische Fehlerbenachrichtigung - Systemsteuerung > System > Erweitert > Fehlerberichterstattung >
    · Fehlerberichterstattung deaktivieren = AN
    · Aber bei kritischen Fehlern benachrichtigen = AUS

    Uhrzeitsynchronisation – Systemsteuerung > Datum und Uhrzeit > Internetzeit >
    · Automatisch mit einem Internetzeitserver synchronisieren = AUS

    MediaPlayer - Extras > Optionen > Player >
    · Codecs automatisch downloaden = AUS
    · Identifikation des Players durch Internetsites zulassen = AUS
    · Lizenzen automatisch erwerben = AUS

    Internet Explorer - Extras > Internetoptionen > Erweitert >
    · Passives FTP verwenden = AN (wenn DSL vorhanden)
    · Automatische Überprüfung auf Aktualisierung von Internet Explorer = AUS
    · Integrierte Windows Authentifizierung aktivieren = AUS

    ALEXA deaktivieren
    · Start > Ausführen à Regedit >
    HKEY_LOKAL_MACHINE\Software\Microsoft\Internet Explorer\Extensions\c95fe080-8f5d-112d-a20b-00aa003c157a à
    Extensions samt Unterordnern löschen

    MS Benutzer entfernen

    · Systemsteuerung > Verwaltung > Computerverwaltung > Lokale Benutzer und Gruppen > Benutzer > MSSupportuser
    à löschen

    Messenger entfernen
    · Start > Ausführen à RunDLL32 advpack.dll,LaunchINFSection %windir%\INF\msmsgs.inf,BLC.Remove

    RegDone ausführen

    · Start > Ausführen à Regedit >
    HKEY_LOCAL_MACHNE\Software\Microsoft\WindowsNT\Current Version à RegDone = 1

    MS Firewall deaktivieren - Systemsteuerung > Netzwerkverbindungen > Eigenschaften der benutzten
    Internetverbindungen > Erweitert >
    · Internetverbindungsfirewall = AUS

    Aktivierung testen
    · Start > Ausführen à %systemroot%\system32\oobe\msoobe.exe /a

    DSL Optimierung
    · Start > Ausführen à gpedit.msc > Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Netzwerk > QoSPaketplaner
    > Reservierbare Bandbreite einschränken > Aktiviert à Bandbreitenlimit(%) auf 0 setzen

    Gemeinsame Dateien „entfernen“
    · Start > Ausführen à Regedit >
    HKEY_LOCAL_MACHNE\Software\Microsoft\Windows\Current Version\Explorer\MyComputer\NameSpace\
    DelegateFolders à {59031a47-3f72-44a7-89c5-5595fe6b30ee} komplett löschen

    Sonstiges

    · Systemsteuerung > Verwaltung > Dienste > Automatisches Update -> Starttyp = Deaktiviert
    · Systemsteuerung > Verwaltung > Dienste > Fehlerberichterstattung -> Starttyp = Deaktiviert
    · Start > Ausführen à regsvr32.exe /u %windir%\system32\regwizc.dll
    · Start > Ausführen à regsvr32.exe /u %windir%\system32\licdll.dll
    · msoobe.exe Port 2869 à in zusätzlich installierter Firewall sperren

    Quelle WWW
     
    #1
    sunrunner gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Stefx2
    Offline

    Stefx2 Freak

    Registriert:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Geld verdienen!
    Ort:
    In einer Wohnung, auf diesem Planeten!
    AW: MS Windows XP – Überwachungsfunktionen DEAKTIVIEREN

    BIG BROTHER is watching you ....
    ja in der Tat!! Das war schon sehr ausführlich was du uns da aufgeschrieben hast Phantom, Danke! Aber ich habe da noch etwas für euch, hier der Link auf eine sehr Interessante Seite:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Zu deiner Liste noch eine kleine Ergänzung: Vieles davon kann auch über die einzelnen Dienste unter XP deaktiviert werden.
     
    #2
  4. Stefx2
    Offline

    Stefx2 Freak

    Registriert:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Geld verdienen!
    Ort:
    In einer Wohnung, auf diesem Planeten!
    AW: MS Windows XP – Überwachungsfunktionen DEAKTIVIEREN

    Da fällt mir noch was ein:
    Nehmt einen anderen Browser und ein anderes Mail Programm als die von Microsoft. Keinen IE oder Outlook bitte, die meisten Viren usw. sind darauf Programmiert. Als Browser nehme ich z.B. Opera, ist echt cool das Teil und tausendmal besser als der blöde IE.
     
    #3

Diese Seite empfehlen