1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem moviecut auschneiden geht nicht!

Dieses Thema im Forum "DM 800se HD Clones" wurde erstellt von bruder jakob, 11. April 2012.

  1. bruder jakob
    Offline

    bruder jakob Hacker

    Registriert:
    21. Januar 2010
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    österreich
    hallo!
    wollte meine aufnahmen richtig schneiden um platz zu schaffen und bekomme folgende meldung:
    "schnitt fehlgeschlagen für den film....
    Leere ap. datei!

    woran könnte es liegen?
    hab bis jetzt so gemacht:
    1. cutlisteditor -> schneiden
    2. moviecut -> ausschneiden

    grß
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Nachtauge
    Offline

    Nachtauge Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    12. April 2012
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    0
    Reconstruct apsc ist ein plugin, mit dem man ap - Dateien reparieren kann. Ob das eine CL eventuell abschießt, weiß ich nicht. Also Vorsicht, wenn man das ausprobiert. Ein Feedback wäre nicht schlecht.
     
    #2
  4. webman
    Offline

    webman Spezialist

    Registriert:
    2. August 2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: moviecut auschneiden geht nicht!

    Gibt es für dieses Problem mit moviecut und "Leere ap. datei!" eine Lösung?

    Ich habe das gleiche Problem an einer DM800 mit Newnigma 3.3.2

    cu

    EDIT:

    Mit dem Plugin Reconstruct apsc funktioniert es.

    Man muss eine mit Newnigma aufgenommende Datei IMMER erst mit Reconstruct apsc reparieren und kann diese dann erst schneiden mit dem cutlisteditor und dann mit moviecut die Schnitte ausführen.

    Wenn man eine mit Newnigma aufgenomme Sendung NICHT vorher mit Reconstruct apsc repariert und direkt mit cutlisteditor bearbeitet gibt es dort nur einen Eintrag "MARK".

    Sobald man die Datei vorher mit Reconstruct apsc repariert hatte gibt zusätzlich zu "MARK" dann auch noch "LAST".

    Diese beiden Einträge "MARK" und "LAST" kenne ich so direkt von Aufnahmen unter Gemini GP2 5.1. Dort konnte man aufgenomme Sendungen direkt mit cutlisteditor bearbeiten, da es eben diese beiden Einträge "MARK" und "LAST" gab.

    Weis jemand warum es diese beiden Einträge "MARK" und "LAST" bei Aufnahmen unter Newnigma nicht gibt?

    cu


    EDIT 20.06.2012 / 22:30 Uhr:

    Habe eben wieder Gemini GP2 5.1 installiert und damit gibt es diesen Fehler nicht und man den "cutlisteditor" und "moviecut" ohne Fehler / Probleme ausführen.

    cu
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2012
    #3

Diese Seite empfehlen