1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mourinho wohl zu Chelsea

Dieses Thema im Forum "Fußball International" wurde erstellt von Borko23, 25. April 2013.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    Real Madrids Trainer Jose Mourinho steht kurz vor einem Engagement beim FC Chelsea. Nach Informationen der "Bild" soll der Wechsel zu den Blues so gut wie sicher sein.
    Im "ZDF" sagte er nach der Niederlage in Dortmund: "Ehrlich gesagt habe ich noch nicht darüber nachgedacht. Ich habe immer gesagt: Wenn die Saison vorbei ist, setze ich mich mit den Verantwortlichen von Real Madrid zusammen. In aller Ruhe werden wir dann eine Entscheidung darüber treffen, was gut für mich ist und was gut für den Klub ist."
    SPORT1 hatte bereits vor eineinhalb Wochen über einen Wechsel des Portugiesen zurück in die Premier League berichtet.
    Mourinho saß bereits von 2004 bis 2007 auf der Bank von Chelsea. Klub-Besitzer Roman Abramowitsch will als Begrüßungsgeschenk Stürmer Falcao an die Stamford Bridge holen.
    Für den Kolumbianer muss der Milliardär ungefähr 60 Millionen Euro bei Atletico Madrid auf den Tisch legen.
    Mourinho würde Rafa Benitez beerben. Der Spanier übernahm Chelsea erst im November 2012. Es war aber von vornherein klar, dass Benitez nur bis zum Sommer bleiben würde.
    In Spanien zeigen sich die Medien unwissend, die "Marca" bildet Online sogar einen Screenshot der "Bild"-Meldung ab.


    sport1.de
     
    #1
    josef.13 und DocKugelfisch gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Mourinho wohl zu Chelsea

    [h=1]Mourinho kündigt Abschied an[/h]
    Jose Mourinho, Trainer von Champions-League-Halbfinalist Real Madrid, hat seinen Abschied aus der spanischen Hauptstadt angekündigt.
    Nach dem Aus gegen Borussia Dortmund sagte er auf die Frage, ob er in der kommenden Saison noch Trainer bei den Königlichen sein werde: "Wohl nicht, ich möchte da sein, wo man mich mag. Ich habe noch keine Entscheidung getroffen, weil ich noch einen Vertrag habe", fuhr aber fort:
    "Ich möchte das Pokalfinale gewinnen und den zweiten Platz in der Liga schaffen, danach werden wir sehen, was mein Freund Florentino Perez möchte."
    Weiter erklärte er: "Real Madrid ist viel wichtiger als ich. Ich weiß, dass mich in England die Fans und Medien mögen. Sie kritisieren mich wenn sie müssen aber sie respektieren mich, wenn ich es verdiene."
    In Spanien sei das anders, "denn es gibt dort Leute, die mich hassen und viele von ihnen sitzen hier in diesem Saal."
    sport1.de
     
    #2
    josef.13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen