1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MiNiSTRY - MP3-Releasegroup zieht sich zurück

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von rooperde, 28. März 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Mit einer letzten Reihe von Veröffentlichungen hat die MP3-Releasegroup "MiNiSTRY" angekündigt, sich aus dem Geschäft zurückzuziehen.

    [​IMG]

    Eine Ära geht zu Ende. Nach über sieben Jahren zieht sich die MP3-Releasegroup "MiNiSTRY" aus dem "Geschäft" zurück. Jahrelang hatte man Filesharer mit aktuellen Musikveröffentlichungen begeistern können. Darunter vor allem regelmäßig die TOP100 Musikcharts sowie weitere Chartsammlungen. Wie für eine Releasegroup üblich, verkündet man das Ende ganz klassisch in einem .nfo-File.

    "Nachdem wir die Musikindustrie jahrelang um ihr Geld gebracht haben
    (ey, 80% Scheisse, die produziert wird) haben wir beschlossen,
    das irgendwann auch mal das "Real Life" folgen muss.
    Wir danken allen unseren Freunden, Affilsites und vor allem unseren
    Neidern/Kontrahenten. Ohne Euch waere es langweilig geworden.
    Nach ueber 7 Jahren hoeren wir "erstmal" auf, aber wenn uns wieder
    die Lust packt, "Guess what? Who is back?" :)
    Wir wuenschen Euch allen... stay tuned, stay clean and stay secured :)
    MiNiSTRY 2003-2010"

    Die Filesharerszene wird zwar weiterhin aus anderen Quellen mit aktuellen MP3-Releases versorgt werden, doch mit MiNiSTRY geht definitiv ein nicht zu verachtendes Stück Geschichte. Wieso das "Real-Life" so plötzlich in den Vordergrund gerückt ist, kann nur gemutmaßt werden. Die deutsche Musikindustrie wird es in jedem Fall freuen, einen wichtigen Gegner weniger zu haben. Zumal man hier keine Mittel ergreifen musste, um diese loszuwerden.

    Doch bekanntermaßen mag zwar die Geschichte einer Releasegroup hier enden, eine andere wird aber zeitnahe ihren Platz einnehmen. So hat die Musikindustrie nicht wirklich etwas gewonnen, auch wenn es für sie danach aussieht.

    Wir wünschen dem Team rund um "MiNiSTRY" ein ruhiges und angenehmes "Real-Life". Wenn sie es so engagiert begehen, wie ihre Release-Tätigkeiten, sollte es hier aber keine Probleme geben.

    Quelle: Gulli
     
    #1

Diese Seite empfehlen