1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Microsoft Logo: Kompatibel mit Windows 7

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Anderl, 1. Oktober 2009.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.637
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Microsoft Logo: Kompatibel mit Windows 7

    Microsoft veröffentlicht das Kompatibilitätslogo für Windows 7. Die Kennzeichnung soll auf der Verpackung von Peripherie-Produkten und

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    kleben und Verbrauchern die Sicherheit geben, dass das Produkt perfekt mit Windows 7 zusammenarbeitet
    Microsoft hat sein Kompatibilitätsprogramm für Windows 7 offiziell angekündigt. Das zugehörige Logo prangt auf der Verpackung von Soft- und Hardware, die problemlos mit dem neuen Microsoft-Betriebssystem zusammen arbeitet. Daran kann der Endverbraucher erkennen, dass das jeweilige Produkt keinen Ärger unter Windows 7 macht.
    Microsoft stellt höhere Anforderungen
    Die Kennzeichnung ist dabei weniger für Komplettrechner als vielmehr für Zusatz-Hardware, Peripherie-Produkte und Software gedacht. Gegenüber dem Vorgänger-Versionen von Windows, die jeweils auch ein eigenes Kompatibilitätslogo hatten, hat Microsoft einige Änderungen vorgenommen. Denn gerade mit Windows

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    hatte es im ersten Jahr nach der Markteinführung einige Probleme mit anderen Produkten - wie etwa Druckern - gegeben.
    Für die Windows 7-Kennzeichnung hat Microsoft die Testanforderungen verschärft. Das soll vermeiden, dass Produkte unter Windows 7 Probleme machen, obwohl sie das Logo tragen. Weniger Systemabstürze und weniger Bugs, so lautet das Motto.
    Zulassung nur mit 64-Bit-Unterstützung
    Außerdem müssen die Produkte die 64-Bit-Versionen des neuen Betriebssystems unterstützen, um das begehrte Logo zu erhalten. Microsoft ist der Auffassung, dass 64-Bit-Systeme in Zukunft auch auf dem Massenmarkt immer populärer werden.
    Für Microsoft-Partner, die ihre Produkte mit dem Logo schmücken wollen, soll es aber auch Erleichterungen geben. Sie haben laut Microsoft weniger Papierkram zu bewältigen, und konnten vor dem Start von Windows 7 ihre Produkte ausgiebig testen. Nach Angaben von Microsoft haben schon mehr als 6.000 Produkte das Logo erhalten. Auf der Internet-Seite "Readyset7" listet Microsoft die Partner auf, deren Produkte die Tests schon bestanden haben.
    Die Ankündigung stammt von Mark Relph, Leiter des Windows Ecosystem Teams, und wurde im Windows Team Blog veröffentlicht. Microsoft nutzt dieses Forum immer häufiger für die Verbreitung von Neuigkeiten rund um Windows, wohl um Community-Atmosphäre zu erzeugen. Das Team kümmert sich beispielsweise um die Kompatibilität von Hard- und Software sowie um die Betreuung von Partner-Herstellern und Entwicklern.

    [​IMG]

    Quelle: netzwelt.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen