1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Microsoft Erste Details zu Windows Phone 8

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von chris, 4. Februar 2012.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    Microsoft will sein neues Smartphone- und Tablet-Betriebssystem Windows Phone 8 mit umfangreichen weiteren Funktionen aufwerten. Dazu sollen eine Handy-Bezahlfunktion sowie eine Oberfläche wie beim PC-System Windows 8 zählen.

    [YOUTUBE]jZlMT3Z5v_s&feature[/YOUTUBE]

    So sollen Smartphones mit Windows Phone 8 unter anderem die Nahfunktechnik NFC etwa für das kontaktlose Bezahlen unterstützen und die Leistung von Mehrkernprozessoren ausnutzen können, berichtet das Weblog pocketnow.com. Vor allem soll das neue Handy-Betriebssystem nicht nur an die Oberfläche des Desktop-Systems Windows 8 angepasst werden, sondern auch die gleiche technische Basis (Kernel) wie das für Oktober erwartete System nutzen.

    Dem Portal liegt nach eigenen Angaben zu den geplanten Erweiterungen ein internes Video von Microsoft vor, in dem Microsoft-Manager Joe Belfiore Mitarbeitern des Partners Nokia die Pläne präsentiert. Belfiore betone darin, dass Entwickler insofern von den Neuerungen profitierten, da sie ihre programmierten Apps einfach auf die verschiedenen Systeme anpassen könnten und zusätzlicher Programmieraufwand entfalle. Bis zum Start von Windows 8 im Herbst dieses Jahres will Microsoft rund 100 000 Apps in seinem Store vorrätig haben. Die Attraktivität des jeweiligen App-Angebots gilt derzeit als wesentlicher Erfolgsfaktor in der Mobilfunkbranche.

    Erneut Kehrtwende bei Microsoft

    Eine der wichtigen Neuerungen bei Windows Phone 8 soll zudem darin bestehen, dass sich das Smartphone über „DataSmart“ automatisch in WLAN-Hotspots einwählt, sobald diese verfügbar sind – und damit einen günstigeren und stabileren Datenaustausch ermöglichen. Ein Datenaustausch zwischen einzelnen Apps soll ebenfalls unterstützt werden. Trotz des Systemwechsels seien alle Apps von Windows Phone auch künftig abwärtskompatibel, berichtete Microsoft-Kenner Paul Thurrott auf seiner Website.

    Quelle:
    Focus Online
     
    #1
    richymaus gefällt das.

Diese Seite empfehlen