1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mickey Mouse soll ESPN die Rechte an Olympia sichern

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von josef.13, 18. Mai 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.597
    Zustimmungen:
    15.175
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Mickey Mouse soll ESPN die Rechte an Olympia sichern

    Der amerikanische Sportsender ESPN will sich mit Unterstützung seines Mutterkonzerns Disney die Rechte an den Olympischen Spielen 2014 sichern. Mit dem Deal würde Disney zu einem der Hauptsponsoren von Olympia werden.
    Mit einem gemeinsamen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    des Sportkanals ESPN und Disney könnte der Unterhaltungskonzern schon bald zu einem Mitglied des Olympischen Partnerprogramms (TOP), der Hauptsponsorengruppe des Olympischen Komtees (IOC), werden, berichtet das Branchenmagazin "Sportsbusiness Daily" am Donnerstag. Disney würde sich damit die Vermarktungrechte an Olympia sichern.

    Noch sei unklar, wie sich die Offerte gestalten wird aber es sei unwahrscheinlich, dass Disney sich an anderen Partnern des TOP-Prorgramms orientiert, die über vier Jahre 100 Millionen Dollar zahlen. Mit Disney als Sponsor hätte man aber die Gelegenheit, die weltweit etablierten Marken des Unterhaltungskonzerns mit den Olympischen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    zu verbinden.

    Mit Disney im Rücken könnte ESPN auch Hauptkonkurrent NBC ausstechen. NBCs Mutterkonzern General Electric (GE) hatte 2003 in einen 200-Millionen-Dollar-Vertrag eingewilligt, um einer der TOP-Sponsoren für die Zeiträume 2005 bis 2008 und 2009 bis 2012 zu werden. Zusätzlich hatte NBC für die Olympischen spiele 2010 und 2012 nochmals tief in die Tasche gegriffen und 2 Milliarden Dollar

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Gegen das Angebot von insgesamt 2,2 Milliarden Dollar hatten andere Mitbewerber kaum eine Chance.

    Der Sportsender ESPN hoffe nun darauf, dass das Olympische Komitee dem Disney-Angebot seine Zustimmung geben wird, weil dadurch vor allem ein jüngeres Publikum erreicht werden könne - ein erklärtes Hauptziel des IOC.

    Zwischen dem 6. und 7. Juni wird das IOC im Schweizer Lousanne über die TV-Rechte der Olympischen Spiele im russischen Sotschi (2014) und im brasilianischen Rio de Janeiro (2016) abstimmen. Man erwarte ein ähnlich hohes oder sogar höheres Angebot als die von NBC 2003 gebotenen 2,2 Millarden Dollar.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen