1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mel Gibson beendet Interview mit "A*loch"

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von Borko23, 7. Februar 2010.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    Mel Gibson beendet Interview mit "A*loch"

    Mel Gibson ist wahrlich kein Hollywood-Star, der mit seiner Meinung hinter dem Berg hält. Aktuelles Beispiel: Nach einem skurrilen Fernseh-Interview beschimpfte er den Journalisten vor laufenden Kameras.
    Eigentlich hätte Gibson seinen neuen Film "Edge of Darkness" promoten sollen, doch dann kam alles anders. Auf seine Alkoholprobleme angesprochen, fühlte sich der 54-jährige Leinwandheld auf den Schlips getreten und boykottierte fortan Interview-Partner Dean Richards. Noch kurz bevor die Satelliten-Verbindung zum Schauspieler unterbrochen wurde, verabschiedete sich dieser mit den Worten "Bye, bye, asshole" (dt. "Auf Wiedersehen, Arschloch").
    Hintergrund der Geschichte: Gibson gerät immer wieder in Konflikt mit dem Gesetz, nicht zuletzt wegen seiner schwerwiegenden Alkoholprobleme. So wurde er 2006 wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen.
     
    #1

Diese Seite empfehlen