1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mehr öffentlich-rechtliches HD-Fernsehen erst 2012 Vorerst kein 3sat-HD und ZDFneo-HD

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von Skyline01, 4. März 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 Chef Mod

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Die hochauflösenden Varianten von ARD, ZDF und Arte erhalten frühestens 2012 Gesellschaft durch weitere öffentlich-rechtliche HD-Kanäle.

    Das bestätigte ZDF-Produktionsdirektor Andreas Bereczky am Dienstag auf dem Euroforum-Branchengipfel in Köln. Er wiederholte frühere Aussagen, wonach bis zum Jahr 2014 die komplette Produktionstechnik des Mainzer Senders auf HDTV umgestellt sein werde. Bis dahin solle auch der Anteil der SD-Produktionen, die anschließend hochskaliert werden, stetig sinken.

    Erst ab Ende April 2012 könnten nach der geplanten Abschaltung analoger Satelliten-Ausstrahlungen eventuell weitere Kapazitäten für eine HDTV-Verbreitung der digitalen Spartenkanäle ZDFneo, ZDFinfo und ZDFtheaterkanal genutzt werden, hieß es. Auch der gemeinsam mit ARD, ORF und SRG betriebene Kulturkanal 3sat prüft nach Angaben aus dem Januar die Verbreitung eines hochauflösenden Ablegers ab 2012 .

    Quelle: magnus.de
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen