1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MDR plant neuen Jugendkanal – Trimediales Konzept

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von josef.13, 25. Juni 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.621
    Zustimmungen:
    15.207
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Der MDR plant einem Bericht des „Handelsblatt“ (Ausgabe vom 25. Juni) zufolge einen Jugendkanal, der sich an 13- bis 29-jährige Zuschauer richten soll. „Wir wollen den Privaten nicht das junge Publikum überlassen“, sagte MDR-Intendantin Karola Wille der Wirtschaftszeitung. „Ein Jugendkanal könnte ein Weg sein, die Lücke zwischen Kinderkanal und unseren anderen Kanälen zu schließen“, betonte sie. Bei dem neuen Jugendprogramm, das medienpolitisch vom SWR und vom Bayerischen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    unterstützt werde, setzt Wille auf ein trimediales Konzept – der Kanal müsse als

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , als Radiokanal und im Internet präsent sein.

    „Nur so können wir die junge Zielgruppe erreichen.“ Junge Gebührenzahler dürften sich nicht noch mehr vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk entfernen, forderte die MDR-Intendantin. „Gerade angesichts der Einführung des neuen Beitragsmodells brauchen wir die Diskussion, wie wir Angebote für die ganze Gesellschaft machen können.“ Hintergrund: Den Öffentlich-Rechtlichen droht ein „Generationenabriss“, der Durchschnittszuschauer des „Ersten“ ist bereits über 60 Jahre alt.

    Quelle: INFOSAT
     
    #1

Diese Seite empfehlen