1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Maxdigital Smargo wiederbeleben ( LED leuchtet dauerhaft im PC USB Slot )

Dieses Thema im Forum "Cardreader/Cardwriter" wurde erstellt von Boston_Kicker, 1. Oktober 2011.

  1. Boston_Kicker
    Offline

    Boston_Kicker Newbie

    Registriert:
    26. August 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    0
    Anleitung : Maxdigital Smargo wiederbeleben ( LED leuchtet dauerhaft im PC USB Slot )

    Smargo wiederbeleben ( LED leuchtet dauerhaft im PC USB Slot )

    Also ich habe aus Schusseligkeit meinen original Maxdigizal Smargo von 1.03 auf Soft 1.05 upgedatet .
    Da ich aber nicht den gewünschten Effekt damit erzielt hatte habe ich mich am Downgrade auf die Soft 1.03 versucht und dabei meinen Smargo quasi abgeschossen. Das heisst er wurde gar nicht mehr am PC Slot erkannt und die LED leuchtete dauerhaft. Da fing dann das Dilemma und die Suche nach einer möglichen Reparaturlösung an.
    Diese geschriebene Anleitung habe ich dann in einem anderen Board ( exyusat ) auch gefunden und auch nach dieser dann den Smargo wiederbelebt. Ich weiß nicht ob der beschriebene Weg bei allen Smargos funktioniert . Bei meinem Maxdigital hat es aber geklappt.

    Das Bild stammt aus dem Linuxsat-Support Board . Dort kann man die Anleitung auch in englisch finden.

    Den Anhang 44192 betrachten

    Als Werkzeug benötigt man dazu :
    Sehr kleine Feinmechanikerschraubendreher
    15 cm Draht
    Gute Augen ( ich habe mit einer Lupe gearbeitet )
    ruhige Hände und ein bisserl Geduld

    Anleitung zum wiederbeleben eines toten Smargos aus dem Board ( exyusat )

    Wenn man seinen Smargo beim flashen zerschossen hat und dieser wird in Windows nicht mehr erkannt gibt es durchaus Chancen zur Rettung.

    1. Zunächst testen wir ob der Smargo überhaupt noch zu retten ist. Dazu schließen wir ihn einfach via USB an den Rechner an
    - Die grüne LED sollte daraufhin dauerhaft leuchten.

    2. Nun schieben ihr irgend eine Smartcard verkehrt herum in das Gerät
    - Die LED sollte daraufhin blinken.

    3. Nun die Smartcard richtigherum in das Gerät,
    - Die Led sollte nun aus sein.

    Sind all diese Punkte gegeben kann der Smargo möglicherweise noch gerettet werden.
    4. Nun öffnen wir das Gehäuse des Smargos.

    Wie auf dem Bild zu sehen müssen wir einen feinen Draht anbringen.
    Ziel ist es, den oberen rechten PIN des kleinen Transistors auf Masse zu legen.
    Hier im Bild wird ein Massepunkt auf der Platine gewählt. Das muss aber nicht sein. Der PIN des Transistors kann auf einen beliebigen Massepunkt gelegt werden.
    Ich habe bei der Reparatur z.B. um einen feinen Schraubendreher ein Stück feinen Draht gewickelt und diesen Draht am Gehäuse des USB-Steckers angebracht, mit der Spitze des feinen Schraubendrehers bin ich an den PIN des Transistors.
    Wenn die Verbindung hergestellt ist d.h. der PIN an Masse liegt, kann man den Smargo anschließen und er wird wieder erkannt, bzw. kann neu geflasht werden.
    Nachher den Draht natürlich wieder entfernen und der Smargo sollt nun wieder normal funktionieren.


    Das hatte nach ca. 10 Anläufen dann auch so funktioniert.
    Das Problem ist den sehr kleinen Kontakt am Transistor zu treffen.
    Im Prinzip fehlen einem Menschen dabei zwei weitere Hände da nach dem fixieren des Drahtes auf dem Transistor und auf der Masse der Smargo in den USB Slot geschoben werden muss. Ich habe dazu eine USB Verlängerung genutzt und meine Frau um Unterstützung gebeten.
    Also ich kann zwar nicht versprechen das diese Vorgehensweise überall und bei jedem funktioniert aber einen Versuch ist es allemal Wert . Zeitlich hatte ich ca 20 Minuten dafür gebraucht. Habe halt ungeschickte Hände und schwache Augen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2011
    #1
    supamicha, Silverx, mali107 und 13 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. CoPa-CaBaNa
    Offline

    CoPa-CaBaNa Ist oft hier

    Registriert:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
    also ich hab es getestet und es geht ohne probleme!

    dankeschön!
     
    #2
    alrot gefällt das.
  4. alrot
    Online

    alrot Freak

    Registriert:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    18
    war nicht ganz einfach,aber es hat geklappt.Vielen Dank
     
    #3
  5. sunny198828
    Offline

    sunny198828 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    20. Oktober 2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    KFS-Mechatroniker Bus Fahrer
    hmm,
    also ich hab das versucht und bei mir ging der transitor in rauch auf ... schade naja aber was solls

    wofür ist der transistor eigentlich ? weiß das einer

    mfg
     
    #4
  6. fritsch1982
    Offline

    fritsch1982 Newbie

    Registriert:
    30. Mai 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab ebenfalls das Gerät bei einem Firmware Update kaputt gemacht, konnte den Reader aber mit der obigen Anleitung wiederherstellen. Ich hab mal ein Bild beigefügt.
    Wichtig: Den Kontakt nur ganz kurz herstellen. Ich bin wie folgt vorgegangen:

    1.) Kabel um den Anschluss gewickelt (im Bild blau, vorne abisoliert)
    2.) Reader eingesteckt - es passiert natürlich nichts, Gerät ist defekt
    3.) Das Ende des Drahts für ca. 0.5 Sekunden an den besagten Widerstand gehalten - auf gar keinen Fall länger - es kommt hier schnell zu Rauchbildung :).
    4.) Der Reader wird erkannt und der Treiber in Windows installiert
    5.) Habe dann die Version 1.7 von der Homepage gestartet
    6.) Reader kurz rausziehen und beim wieder einstecken ebenfalls super kurz überbrücken, max 0.5 sekunden
    7.) Firmware wird geflasht.
    8.) Reader herausziehen und fertig.

    Liebe Leute, bitte stellt keinen Dauerkontakt her. Der Reader braucht das anscheinend nur kurz zu Beginn um aus dem Startblock zu kommen.

    Den Anhang 56055 betrachten

    Der Vollständigkeit halber, da dies mein erster Post ist: Alles auf eigene Gefahr! Ich bin sehr neu im Smartcard Bereich und habe überhaupt keine Ahnung, weder von Firmware Versionen noch von Sonstigem.




    Viele Grüße
     
    #5
    M@X gefällt das.
  7. mobbingman
    Offline

    mobbingman Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    22. September 2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Maxdigital Smargo wiederbeleben ( LED leuchtet dauerhaft im PC USB Slot )

    Sehe ich das jetzt richtig, dass wenn die grüne Reader-LED am USB-Hub mit eigener Stromversorgung dauerhaft leuchtet, dass dieser Reader nun kaputt ist? Erkannt wird der Reader im Freetz weiterhin. Habe momentan leider keine Möglichkeit eine Abokarte einzustecken. :emoticon-0138-think
     
    #6
  8. M@X
    Offline

    M@X Newbie

    Registriert:
    2. September 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Maxdigital Smargo wiederbeleben ( LED leuchtet dauerhaft im PC USB Slot )

    Hallo,

    ich habe momentan das Problem das sie nicht erkannt wird...

    ich wäre euch dankbar wenn ihr nochmal nach dem Bild schauen könntet ich würde es gerne Probieren.



    gruß
     
    #7
  9. M@X
    Offline

    M@X Newbie

    Registriert:
    2. September 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Maxdigital Smargo wiederbeleben ( LED leuchtet dauerhaft im PC USB Slot )

    Brauche aufjeden fall die bilder :D wäre nett von dir nochmal zu uppen...


    gruß
     
    #8
  10. cyberbeam
    Offline

    cyberbeam Newbie

    Registriert:
    15. April 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ort:
    Wien
    Hier eine Kopie aus dem engischsprachigen Forum "linuxsat-support.com":

    Beachtet mal die fett geschriebene Zeile. Da gehts um den Transistor - der laut Text angeblich Widerstände eingebaut hat (was ich nicht ganz glaube).
    Ich hab selbst noch einen wiederzubelebenden Smargo - bei dem werde ich den Kontakt entweder nur ganz kurz auf Masse legen (wie weiter oben schon von fritsch1982 empfohlen!) oder mit einem vorwiderstand fix verdrahten (bzw. mit taster dazwischen).

    Sobald ich dazu gekommen bin es zu testen gebe ich hier wieder Bescheid! ;)

    Hier das Bild - habs auf Imageshack hochgeladen:
    [​IMG]
     
    #9
    Silverx und M@X gefällt das.
  11. fuegofracker
    Offline

    fuegofracker Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    24. Oktober 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Maxdigital Smargo wiederbeleben ( LED leuchtet dauerhaft im PC USB Slot )

    Hallo zusammen,

    irgendwie bin ich zu dumm. Ich bin bereits soweit, dass der smargo wieder von Windows erkannt wird. Wenn ich die Updater starte (1.3;1.5 oder 1.7) wird der Reader auch erkannt. Dann drücke ich "Update" und erhalte die Aufforderung den Reader abzuziehen und wieder anzustecken. Mache ich das,wird der Reader erst nicht erkannt. Erst nach einem zweiten rausziehen und wieder einstecken wird der Reader wieder erkannt. Die Update wollen dann aber von vorne den Vorgang starten.

    Was mache ich falsch?
     
    #10
  12. evilmumi
    Offline

    evilmumi Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    5. August 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Maxdigital Smargo wiederbeleben ( LED leuchtet dauerhaft im PC USB Slot )

    hi. kann mir wer helfen. ich kriege ihn nicht resettet.
    Bräcuhte ein bild und text was und vorallem wann ich wie verbinden muss
    hilfe
     
    #11
  13. SatWaveDude
    Offline

    SatWaveDude Newbie

    Registriert:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Maxdigital Smargo wiederbeleben ( LED leuchtet dauerhaft im PC USB Slot )

    Ich habe das gleiche problem, was machen wir falsch?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Mai 2014
    #12
  14. al-x83
    Online

    al-x83 Super-Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    10. Januar 2012
    Beiträge:
    13.436
    Zustimmungen:
    12.699
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    SysAdmin
    Ort:
    Paradise City
    AW: Maxdigital Smargo wiederbeleben ( LED leuchtet dauerhaft im PC USB Slot )

    Habe auch 3 verschieden Rechner gebraucht, bis das geklappt. War dann ein altes XP-Laptop
     
    #13
  15. s1000rr
    Offline

    s1000rr Ist oft hier

    Registriert:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW
    AW: Maxdigital Smargo wiederbeleben ( LED leuchtet dauerhaft im PC USB Slot )

    Hi,

    ich habe heute meinen Smartreader auch mit einem Soft update geschrottet, grüne Lampe leuchtet dauerhaft auch wenn ich eine Karte falsch herum hineinstecke!
    Auch das mit dem Draht hat keinen Erfolg gebracht!
    Nun habe ich einen alten Computer reanimiert, mit Win XP und siehe da, er lässt sich programieren, unter Win 7 wurde ein neuer Treiber geladen und dadurch wird der Smartreader nicht mehr erkannt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2014
    #14

Diese Seite empfehlen