1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Marco Huck bleibt Box-Weltmeister

Dieses Thema im Forum "Sport" wurde erstellt von Bachos, 17. Juli 2011.

  1. Bachos
    Offline

    Bachos Freak

    Registriert:
    5. August 2008
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    0
    Profi-Boxer Marco Huck bleibt Weltmeister. Der 26 Jahre alte Bielefelder verteidigte seinen WBO-Titel im Cruisergewicht im Olympiapark in München mit einem K.o.-Sieg in der zehnten Runde über den Argentinier Hugo Hernan Garay.

    Für den Schützling von Trainer Ulli Wegner war dies der 33. Sieg in seinem 34. Profikampf. Hucks vier Jahre älterer Rivale verlor im 40. Kampf zum sechsten Mal. In einem schlagstarken Gefecht setzte Huck von Beginn an die klareren Treffer und hatte seinen Kontrahenten bereits in der ersten Runde am Boden. Der Argentinier steckte den Niederschlag jedoch scheinbar ungerührt weg und blieb in der Folge vor allem in der Halbdistanz lange gefährlich. Am Ende entschied aber der druckvollere Boxer das Duell verdient für sich.

    Das Duell mit Garay sollte für den gebürtigen Serben nur eine Durchgangsstation sein. Huck will eine Vereinigungs-WM bestreiten und liebäugelt mit einem Wechsel ins Schwergewicht. Nächstes Ziel ist aber seine Hochzeit am 30. Juli in seiner Heimat.

    Im zweiten Titelkampf des Abends verteidigte Europameister Eduard Gutknecht erstmals seinen Titel. Der 29-jährige Halbschwergewichtler aus Gifhorn bezwang den Italiener Lorenzo Di Giacomo nach zwölf Runden einstimmig nach Punkten (119:107; 119:107, 120:105).

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen