1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ManUnited will Adler

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Borko23, 25. Dezember 2010.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 Chef Mod

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    ManUnited will Adler


    Der englische Rekordmeister Manchester United ist offenbar an einer Verpflichtung von Nationaltorhüter Rene Adler interessiert.
    Das berichtet der Kölner "Express". Der 25-Jährige in Diensten des Bundesligisten Bayer Leverkusen soll bei ManUnited den ehemaligen niederländischen Nationaltorhüter Edwin van der Sar beerben, dessen Vertrag im Sommer ausläuft und nach Aussage von Teammanager Sir Alex Ferguson nicht verlängert wird.
    Nach "Express"-Informationen soll auch der von Bayern München umworbene Schalke-Keeper Manuel Neuer ein Kandidat in Manchester sein.
    Adler ist vertraglich noch bis 2012 an Leverkusen gebunden. Allerdings soll der Kontrakt eine Ausstiegsklausel beinhalten, wonach der Torwart den Verein für eine festgeschriebene Ablöse von rund 24 Millionen Euro verlassen kann.
    "Wir wollen Rene selbstverständlich halten und reden mit ihm. Aber wenn er ein Angebot eines Klubs wie Manchester erhält, können wir nicht mehr mithalten," sagte Leverkusens Sportchef Rudi Völler.
    Edwin van der Sar spielt seit 2005 bei Manchetser. In dieser Zeit gewann der 40-Jährige dreimal den Meistertitel und 2008 die Champions League. Seine Karriere in der Nationalmannschaft hatte van der Sar im Oktober 2008 beendet.
    Sport1.de
     
    #1
    josef.13 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Fisher
    Offline

    Fisher Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.983
    Zustimmungen:
    16.933
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: ManUnited will Adler

    Ich glaube der geneigte Fußballfreund sollte ebenso wie die Bundesliga

    endlich aufhören, sich in die Hosen zu machen, nur weil angeblich Pleitevereine aus Italien, England oder Spanien an einem deutschen Spieler interessiert sind.

    Die deutsche Bundesliga ist weitestgehend finanziell gesund und durchaus attraktiv, da kein so großes Tabellengefälle vorhanden ist.

    Ich will auch Messi in der Bundesliga sehen, aber selbst der FC Bayern wird keine Gehälter brutto für netto zahlen und den Klub damit abwirtschaften.

    Übrigens: Ich bekomme auch nicht alles, was ich will.

    Daran sollten sich ManU, Real, Juve, Barca & Co gewöhnen!


    Gruß

    fisher
     
    #2

Diese Seite empfehlen