1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lolita-Affäre: Franck Ribéry nimmt erstmals öffentlich Stellung

Dieses Thema im Forum "Off Topic News" wurde erstellt von Raven, 3. Mai 2010.

  1. Raven
    Offline

    Raven Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    4.765
    Zustimmungen:
    7.716
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Lolita-Affäre: Franck Ribéry nimmt erstmals öffentlich Stellung

    Am gestrigen Abend hat Fußball-Star Franck Ribéry erstmals eine öffentliche Aussage zur sogenannten "Lolita-Affäre" gemacht. Der 27-Jährige äußerte sich im französischen Sportsender "Orange Sport" nach dem 3:1-Sieg über den VfL Bochum.
    "Das hat meine Familie verletzt, die mir nahe stehenden Menschen. Das ist alles, was ich dazu sagen möchte", erklärte der Mittelfeldspieler, den wegen der jüngsten Ereignisse außerhalb des Fußballfeldes viele Franzosen nicht bei der WM im Sommer für ihr Land auflaufen sehen möchten.
    "Ich bin stolz, Franzose zu sein. Wenn ich bei den Bleus bin, bin ich immer glücklich, für mein Land zu spielen. Ich habe mich immer voll eingesetzt", so Ribéry, der eine "bestmögliche WM" spielen möchte. Seine Turnier-Teilnahme hängt aber vom Zeitpunkt der Einleitung des Ermittlungsverfahren ab.
     
    #1

Diese Seite empfehlen