1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelöst Line Rechte

Dieses Thema im Forum "CS Allgemein" wurde erstellt von schmello, 5. April 2012.

  1. schmello
    Offline

    schmello Spezialist

    Registriert:
    2. Februar 2009
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wie der titel schon sagt :) brauche ich hilfe zu dein Lines die man schreibt

    Momentan sehen meine Lines so aus

    User 1 PWUser 1

    jetzt gibt es ja noch rechte die man hinter den User daten schreiben kann irgenwas mit {1} 0 1 usw :D

    Bin da noch nicht ganz durchgestiegen

    Wie gesagt momentan hab eich da nichts hinter stehen...

    Möchte gerne das meine Clienten meine Sky karte die ich share jederzeit sehen können sie aber nicht weiter sharen dürfen
    und gibt es da auch Uhrzeit einstellung? Das mein Sohn nur zu bestimmten zeiten auf die Karte zugreifen darf?


    Ist die Einstellung ohne irgenwelche zeichen also wie ich sie jezt habe nur user und PW in irgendeiner weise schlecht?


    Freue mich sehr auf eure Antworten
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Pilot
    Offline

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.386
    Zustimmungen:
    23.801
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    #2
    pegas und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  4. schmello
    Offline

    schmello Spezialist

    Registriert:
    2. Februar 2009
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    So also müsste meine Line so aussehen ?

    F: username password 2 0 1 { 0:0:1 } { 19:00-20:00 }

    IN der einstellung darf der client meine Karte benutzten, meine karte Updaten, und nur zwischen 19 und 20 uhr gucken, und sie nicht weiterleiten, und meine keys nicht mitbenutzen.

    sehe ich das Richtig?

    Was muss ich denn beim clienten in der C line einstellen um die einstellung zu übernehmen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2012
    #3
  5. Matlock
    Offline

    Matlock MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    16.593
    Zustimmungen:
    9.798
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Schubkarren Beifahrer
    Ort:
    Atlanta
    Dann versuche es doch wie dort beschrieben:

    F: user pass 3 0 0 { 0:0:1 } { } { 12:00-17:00, 19:00-20:00 } Client.dyndns.com # Dein Freund erhält von dir nur Karten zwischen 12:00-17:00 und 19:00-20:00. Und das ohne reshare!
     
    #4
  6. schmello
    Offline

    schmello Spezialist

    Registriert:
    2. Februar 2009
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Alles klar... also dann so

    user pass 2 0 1 { 0:0:1 } { } { 12:00-17:00, 19:00-20:00 }

    die 2 dafür das sie 2 karten von mir bekommen können
    die 0 dafür das sie nicht meine keys benutzen können ( ich denke wir reden von orf und austria sat oder? )
    die 1 das er meine karte updaten kann

    aber wofür diese leere klammer {} ?

    { 12:00-17:00, 19:00-20:00 } das ist klar wegen der freigabezeit


    Was muss denn nun in die cline um alle einstellungen aus der f line zu benutzen oder reicht in der c line nur user und pw?
     
    #5
  7. janni1
    Offline

    janni1 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    5.866
    Punkte für Erfolge:
    113
    Vieleicht hilft dir das noch ein wenig weiter:

    Auszug aus CCcam.cfg.deutsch

    F-line
    ###################################################################################
    # Freunde #
    ###################################################################################
    #
    # Hier tragen wir Freunde ein, die sich zu uns verbinden dürfen, also Karten von
    # uns bekommen sollen und/oder Zugriff auf unser Key-File bekommen sollen.
    # Teilen des Keyfiles (Standard = 1), EMM erlauben (Standard = 1), und optional
    # die Downshare-Begrenzung pro Share (Standard = Keine Begrenzung) und optional
    # die Downshare-Begrenzung pro Share basierend auf caid:id:sid
    # und optional das Zeitfenster in welchem der Share gültig ist und optional einen
    # Hostname oder eine IP-Adresse, auf die der Zugang beschränkt sein soll.
    # Wenn kein Zeitfenster gewählt wir, wird 24 Stunden am Tag geshared.
    # Emus werden immer nur einen Hop weiter geshared, auch wenn keine Begrenzung
    # gesetzt wurde.
    #
    # Die maximale Länge für den Usernamen beträgt 20 Zeichen.
    # Die Passwortlänge ist unbegrenzt.
    #
    # Der Username ist keine IP oder Hostname. Es handelt sich bei der F: Line
    # lediglich um Zugangsdaten zu unserem CCcam-Server.
    #
    # F: <Username> <Passwort> <uphops> <Emus sharen> <EMM erlauben> ( { caid:id:)downhops), caid:id:)downhops), ... } { caid:id:sid, caid:id:sid, ... } { Anfangszeit-Endzeit, ... } ) Hostname/IP-Adresse
    #
    # Beispiele für verschiedene Möglichkeiten:
    #
    # F: user1 pass1
    #
    # user1 bekommt alle Karten von uns, bis maximal 5 Hops von uns entfernt.
    # (unsere lokale Karte/n + virtuelle Karten, die maximal 5 Hops entfernt sind). Er kann unsere Karten an seine Freunde
    # weiter geben. Er kann außerdem Keys aus unserem Keyfile erhalten (wenn er ein 'yes' hinter seiner C: hat)
    # und er darf uns EMM (Updates für unsere Karten) senden.
    #
    # F: user2 pass2 0 1 0 { 0100:000080, 0622:000000:1, 0500:000000:2 }
    #
    # user2 bekommt nur unsere lokalen Karten, aber nicht die 0100:000080.
    # Unsere 0622:000000 Karte/n kann er nur für sich selbst nutzen (1 hop down)
    # und die 0500 Karten für sich selbst plus einen zusätzlichen Hop weiter. (2 hops down)
    # Er hat außerdem Zugriff auf die Keys unseres Keyfiles, und darf uns keine EMM senden.
    #
    # F: user3 pass3 5 0 1 { 0:0:3, 0100:000080:1 }
    #
    # user3 bekommt alle Karten, die maximal 5 Hops von uns entfernt sind
    # und ist berechtigt diese Karten 2 Hops hinter sich weiter zu geben.
    # Er ist nicht berechtigt die 0100:000080 an andere User weiter zu geben.
    # Er bekommt keine Keys aus unserem Keyfile, und er darf uns EMM senden.
    #
    # F: user4 pass4 5 0 1 { 0:0:4, 0100:000080:1 } { 0100:000080:15df }
    #
    # user4 bekommt alle Karten, die maximal 5 Hops von uns entfernt sind
    # und ist berechtigt diese Karten 3 Hops hinter sich weiter zu geben.
    # Er ist nicht berechtigt die 0100:000080 an andere User weiter zu geben.
    # Er ist nicht berechtigt den Kanal 0100:000080:15df zu sehen. (Er bekommt ihn zumindest nicht von uns)
    #
    # F: user5 pass5 4 0 1 { } { } { 12:00-17:00, 19:00-20:00 }
    #
    # user5 bekommt alle Karten, die maximal 4 Hops von uns entfernt sind.
    # Der Share ist begrenzt auf die Zeit zwischen 12:00 und 17:00 Uhr und zwischen 19:00 und 20:00 Uhr.
    # Außerhalb dieser Zeitfenster werden keine CWs an den User gesendet.
    #
    #
    # F: user6 pass6 3 1 1 { } { } { } 192.168.1.1
    #
    # user6 bekommt alle Karten, die maximal 3 Hops von uns entfernt sind.
    # Er darf sich nur von der IP 192.168.1.1 verbinden.
    #
    # Wichtig:
    # In der F: Line lässt sich sehr einfach begrenzen wie weit unsere Karten weiter gegeben werden können.
    # Wenn viele Anfragen an unsere Karten gestellt werden, so macht dies unsere Karten natürlich langsamer
    # und es kann zu Bildaussetzern (Freezern) kommen. Dies passiert gerade bei NDS-Karten sehr schnell.
    # Damit unsere Freunde unsere Karten nicht zu weit weitergeben können, begrenzen wir den Reshare-Level.
    # Hinter jeder F: Line setzen wir die allgemeine Begrenzung in die {}. Dazu nehmen wir nullen als
    # Platzhalter für CAID und ID (0 = alle). Ein Bespiel dafür sehen wir weiter oben in der F: Line von
    # user3. Hinter seiner F: Line befindet sich in den {} "0:0:3". Das bedeutet, dass alle Karten unseres
    # Servers nur noch 3 Hops weiter gegeben werden dürfen. Der erste Hop ist user3, der zweite Hop sind
    # alle User die mit user3 verbunden sind, der dritte Hop sind alle User, die mit den Usern von user3
    # verbunden sind.
    # Man sieht leicht wie schnell sich die Anzahl der User für unsere Karten durch dieses Schneeballsystem
    # erhöhen kann. Ich empfehle den Reshare auf 2 Hops zu begrenzen. Also { 0:0:2 }.
    # Dies lässt sich auch in den "GLOBAL LIMITS" Einstellungen weiter unten in dieser Config für alle
    # F: Lines auf einmal einstellen. Somit ist dies in den F: Lines nicht mehr notwendig.
    #
    C-line
    ###################################################################################
    # Verbindungen #
    ###################################################################################
    #
    # Hier tragen wir Server ein, von denen wir Karten und/oder Keys erhalten wollen.
    # Also die Freunde, die für uns in ihrer Config eine F: Line eingetragen haben.
    # "yes" am Ende um den Emu des Peers mit zu benutzen. (Non Public privat Key/Emu,...)
    # Dies funktioniert aber nur mit passender F: Line in der Config des Peers.
    # Optional Begrenzungen genau wie in der F: Line, aber für eingehende Shares.
    # (Shares ignorieren, die mehr als X Hops entfernt sind)
    #
    # C: <Hostname> <Port> <Username> <Passwort> <Keyfile des Freundes mit benutzen> ( { caid:id:)uphops), caid:id:)uphops), ... } )
    #
    # Bemerkung: Wenn {} Begrenzungen gesetzt werden, kann <Keyfile des Freundes erwünscht> nicht weggelassen werden.
    # Es muss dann yes oder no angegeben werden!
    #
    # Beispiele:
    #
    # C: server1.dyndns.org 12000 user1 pass1
    # Verbindet zu einem CCcam-Server ohne den Emu des Servers mit zu benutzen.
    #
    # C: 192.168.1.2 12000 user2 pass2 yes
    # Verbindet zu einem CCcam-Server und der Emu des Servers wird mit benutzt. (sofern vom Server erlaubt)
    #
    # Wichtig:
    # Um nicht unnötig viele Karten zu bekommen, die unseren Share nur belasten und eh nicht richtig funktionieren,
    # begrenzen wir hinter jeder C: Line die Entfernung, aus der wir uns unsere Karten holen.
    # Das machen wir ähnlich wie in der Reshare-Level Begrenzung in der F: Line (s.o.).
    # Am Anfang, wenn wir unseren Share erst noch aufbauen müssen und erst zu ein paar Servern verbunden sind,
    # ist es noch sinnvoll Karten aus Hop 3, eventuell sogar Hop 4 zu beziehen.
    # Sobald wir aber besser sortiert sind, so sollten nur noch Karten aus Hop 2 bezogen werden.
    # Das funktioniert ganz einfach mit 0:0:2 in {} hinter jeder C: Line um auf Hop 2 zu begrenzen oder aber
    # 0:0:3 um auf Hop 3 zu begrenzen. Ein yes oder no für <Keyfile des Freundes erwünscht> vor {} darf in der
    # C: Line dann aber nicht vergessen werden!
    #
    # C: 192.168.1.2 12000 user3 pass3 no { 0:0:2 }
    # Verbindet zu einem CCcam-Server ohne den Emu des Servers mit zu benutzen.
    # Es werden nur Karten angenommen, die höchstens 2 Hops entfernt sind.
    #
    # Wenn wir 3 Vollabo-Karten eines Providers in Hop 1 in unserem Share haben, so sind wir mit diesem Provider
    # bestens bedient und brauchen keine weiteren Karten mehr von diesem Provider. Deshalb können wir die Annahme
    # dieser Karten von weiter entfernten Hops verweigern.
    #
    # C: server2.dyndns.org 12000 user4 pass4 no { 0:0:2, d22:4:1 }
    # Verbindet zu einem CCcam-Server ohne den Emu des Servers mit zu benutzen.
    # Es werden nur Karten angenommen, die höchstens 2 Hops entfernt sind.
    # Es werden keine Karten mehr von d22:4 angenommen, die weiter als einen Hop entfernt sind.
    #

    Gruß
    janni1
     
    #6
  8. schmello
    Offline

    schmello Spezialist

    Registriert:
    2. Februar 2009
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Danke das ist lieb :)

    Aber ich Habe als client einen Black Panther da habe ich nur ein Webinterface wo ich username und pw eingeben kann und dns oder ip...

    und nichts irgendwie --> no { 0:0:2 }

    werden dann trotzdem die einstelleungen von der f line vom server übernommen?
     
    #7
  9. Matlock
    Offline

    Matlock MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    16.593
    Zustimmungen:
    9.798
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Schubkarren Beifahrer
    Ort:
    Atlanta
    In dieser Klammer kann man einzelne sid's (Sender) sperren und muss mit geschrieben werden sonst stimmt die Line nicht!!!

    Es muss auch ein Leer Zeichen sich drin befinden sowie auch zwischen den Klammern!!!
     
    #8
  10. janni1
    Offline

    janni1 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    5.866
    Punkte für Erfolge:
    113
    An die C-line muß auch nicht zwingend etwas angehängt/eingestellt werden, nur wenn du bestimmte Sachen, die dir ein Server bereitstellt garnicht nutzen willst.
    zB. du willst nur 2 Hops, obwohl dir der Server 3 geben würde oder du willst bestimmte Sender nicht, weil die auf einer anderen C-line stabiler Laufen usw.

    Wenn du aber auch Server bist, kannst du alles in der F-line regeln.
    Diese Einstellungen sind bindend, sonst könnte ja jeder Client die Begrenzungen wieder aufheben.

    Gruß
    janni1
     
    #9
  11. schmello
    Offline

    schmello Spezialist

    Registriert:
    2. Februar 2009
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    ok macht sinn :D alles klar super lieb von euch :) Ihr seid wirklich top :)

    Wenn ich nun sky auf meiner client box gucke muss ich doch übers cccam webinterface sehen ob emms ankommen die brauche ich doch damit die karte geupdatet wird und ich sie nicht immer wieder aus der server box nehmen muss um sie in der originalbox freizuschalten , ist in letzter zeit öfters vorgekommen ^^
     
    #10
  12. janni1
    Offline

    janni1 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    5.866
    Punkte für Erfolge:
    113
    Du siehst im CCcam-WebIf der Serverbox unter Clients ob EMM's übertragen werden.
    Ich bezweifle allerdings, daß das der Black Panther kann.

    Gruß
    janni1
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2012
    #11
  13. schmello
    Offline

    schmello Spezialist

    Registriert:
    2. Februar 2009
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    ohh achso ^^ aber kann ja dann meine blackbox für einen moment anschalten die wird ja sicher die karte freischalten können :)
     
    #12
  14. janni1
    Offline

    janni1 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    5.866
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hat denn die Blackbox einen Sat/Kabel-Anschluß?
    bzw. ist sie auch angeschlossen?

    Gruß
    janni1
     
    #13
  15. schmello
    Offline

    schmello Spezialist

    Registriert:
    2. Februar 2009
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    ja sie ist angeschlossen aufm dachbiden ist der multischalter der sat anlage da habe ich die blackbox direkt angeschlossen...

    sie streamt ja auch auf meinen laptop zwar mehr schlecht als recht aber das ist nur spielerei ^^
     
    #14
  16. janni1
    Offline

    janni1 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    5.866
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ja dann müßte es gehen. Ich würde mir im Gemini einen Timer programmieren der jede Woche einmal nachts irgendwann für eine Stunde auf einen Sky-Sender schaltet.
    Ich weiß nicht ob das mit der Blackbox geht aber eigendlich wird sie vom Timer aus dem standby geholt und danach wieder in den standby gesetzt.

    Gruß
    janni1
     
    #15

Diese Seite empfehlen