1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lindsay Lohan - Der unzufriedene Playboy-Boss Hugh Hefner will noch ein Shooting

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 4. November 2011.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Während Lindsay Lohan nun bis zum 9. November antreten muß für 30 Tage Gefängnis, sickerte durch, dass Playboy-Boss Hugh Hefner nicht vollends überzeugt ist vom Ergebnis des ersten Shooting mit der Skandalnudel für die US-Ausgabe seines renommierten Herrenmagazins.

    Der Fototermin soll letztes Wochenende in der Playboy-Mansion stattgefunden haben.

    [​IMG]

    Eine Quelle berichtete gegenüber ‘E!News’, dass für Morgen ein zweites Fotoshooting mit einem weiteren Fotografen angesetzt ist. Auch ein Grund, warum die 25-Jährige nicht sofort in den Knast wanderte. Das Gericht hatte ihr deswegen Aufschub gewährt.

    Entgegen bisherigen Berichten werde Lohan jedoch nun nicht mehr komplett nackt vor die Kamera treten.

    Lohan kassiert für die Fotostrecke angeblich eine Million US-Dollar.

    Geplant ist aber, dass Lohan die Januar-Ausgabe des Playboy ziert.

    Quelle: Klatsch-Tratsch
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen