1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Liga total! Cup"

Dieses Thema im Forum "Sonstige Ligen/DFB Pokal" wurde erstellt von Bachos, 19. Juli 2011.

  1. Bachos
    Offline

    Bachos Freak

    Registriert:
    5. August 2008
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    0
    "Liga total! Cup": FC Bayern will den ersten Titel

    Mainz (dts) - Zweieinhalb Wochen vor dem Start in die neue Bundesligasaison treten am Dienstag und Mittwoch vier Bundesligisten im Vorbereitungsturnier "LIGA total! Cup" an. Am Abend trifft zunächst Gastgeber 1. FSV Mainz 05 in seiner neuen Arena auf Meister Borussia Dortmund (Anstoß: 18:45 Uhr). Im zweiten Halbfinale spielt der FC Bayern München gegen den Hamburger SV (Anstoß: 20:30 Uhr).

    Die Spiele gehen jeweils über zweimal 30 Minuten. "Wir erwarten Titel", erklärte Münchens Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge vor der Partie. Der neue Bayern-Trainer Jupp Heynckes kann in der Partie gegen die Hamburger auch die Fähigkeiten seiner zahlreichen Neuzugänge, darunter Torhüter Manuel Neuer und Stürmer Nils Petersen, begutachten. Am Mittwoch findet das Spiel um Platz drei (18:45 Uhr) und das Finale (20:30 Uhr) statt.

    Q. Klamm.de
     
    #1
    Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Bachos
    Offline

    Bachos Freak

    Registriert:
    5. August 2008
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: "Liga total! Cup"

    BVB meisterlich - Bayern patzen

    Das erhoffte Gipfel-Treffen zwischen Champion Borussia Dortmund und Branchenprimus Bayern München beim "Liga total! Cup" ist geplatzt.

    Während der BVB beim 1:0 (0:0) gegen den FSV Mainz 05 bereits meisterliche Frühform nachwies und dem Gastgeber die sportliche Premiere in der neuen Heimstätte verdarb, kassierten die für 44 Millionen Euro aufgemotzten Bayern am Dienstagabend eine 1:2 (0:2)-Pleite gegen den Hamburger SV. Son Heung-Min (7./30. Minute) war mit seinen beiden Treffern vor rund 30 900 Fans in der Coface Arena der Matchwinner. Das Anschlusstor von Toni Kroos (57.) kam zu spät.

    "Wir müssen noch einige Dinge verbessern, aber wir sind auf dem richtigen Weg. Wichtig ist, dass wir die Spiele gewinnen, wenn es um etwas geht", sagte Bayern-Mittelfeldspieler Bastian Schweinsteiger. "Man sieht, dass man in der Vorbereitung ist, dass noch nicht alles rund läuft. Man muss hart arbeiten, und das werden wir machen", meinte Kapitän Philipp Lahm.

    Die Münchner können am Mittwoch im Spiel um Platz 3 gegen Mainz nur noch den Trostpreis gewinnen. Anschließend peilt der BVB, für den Neuzugang Ivan Perisic (33.) den Sieg sicherstellte, gegen den HSV die erste Trophäe der bevorstehenden Saison an. Beide Teams treffen am 5. August im Eröffnungsspiel der 49. Bundesliga-Spielzeit erneut aufeinander. "Dass wir heute gewinnen, hätte ich nicht gedacht", gestand HSV-Trainer Michael Oenning.

    Die Bayern, die mit Ausnahme der Neuzugänge Jerome Boateng und Rafinha alle Stars dabei hatten, wurden schon früh kalt erwischt. Nach einer zu kurzen Abwehr von Nationaltorhüter Manuel Neuer schoss Son aus spitzem Winkel zur überraschenden HSV-Führung ein.

    Der Favorit mühte sich danach vergeblich um den Ausgleich. Franck Ribéry (10.) und Arien Robben (14.) vergaben die besten Möglichkeiten vor der Pause. Auf der Gegenseite scheiterte Gökhan Töre (27.) an Neuer. Sekunden vor der Pause machte es Son nach feiner Vorarbeit von Dennis Diekmeier aus Nahdistanz besser.

    Die Münchner waren zwar spielbestimmend, gingen jedoch fahrlässig mit ihren wenigen Chancen um. Mario Gomez (42.) köpfte den Ball aus Nahdistanz über das Gebälk, viel mehr hatte der Rekordmeister in der Offensive nicht zu bieten. Erst am Ende der Partie mussten die Hamburger noch einmal zittern, als Kroos per Fernschuss traf.

    Zuvor hatte der BVB gegen Mainz 05 trotz personeller Probleme eine eindrucksvolle Vorstellung geboten. Der Meister, der zur Pause den Ausfall von Innenverteidiger Neven Subotic (Gehirnerschütterung) zu beklagen hatte, diktierte klar das Geschehen und bot teilweise recht ansehnlichen Angriffs-Fußball. "Ich bin nicht unzufrieden. Wir hatten ordentliche Passagen im Spiel", sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp.

    Mario Götze hätte die Borussia früh in Führung bringen können, traf in der 4. Minute aus 17 Metern aber nur den Pfosten. Die Mainzer konnten in ihrem neuen Schmuckkästchen dagegen kaum Offensivakzente setzen. Lediglich bei einem Distanzschuss von Andreas Ivanschitz (27.) strahlte der Europa-League-Teilnehmer, der bereits in neun Tagen in der Qualifikation ran muss, Gefahr aus.

    Dortmund erspielte sich dagegen schon vor der Pause einige gute Gelegenheiten, kurz nach dem Wechsel schlug dann Perisic nach Flanke von Götze per Kopf eiskalt zu. Der eingewechselte Chris Löwe (49.) verpasste bei einem Lattentreffer aus 25 Metern das mögliche 2:0.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #2
    Borko23 gefällt das.
  4. szonic
    Offline

    szonic MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10.220
    Zustimmungen:
    8.445
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: "Liga total! Cup"

    Jo, da haben meine Bayern echt total verk.....!

    Aber der HSV hat taktisch und kämperisch, sowie teilweise auch spielerisch seine Sache gut gemacht und völlig verdient gewonnen!

    Grüsse
    szonic
     
    #3
    Borko23 gefällt das.
  5. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: "Liga total! Cup"

    Schöner Torwartfehler von der neuen Nr 1 der Bayern, so kann der gerne weitermachen.
     
    #4
    Borko23 gefällt das.
  6. szonic
    Offline

    szonic MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    4. März 2009
    Beiträge:
    10.220
    Zustimmungen:
    8.445
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: "Liga total! Cup"

    Na, da ist aber noch einer stinkig......! :)
     
    #5
  7. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: "Liga total! Cup"

    Die Verhaltensregeln, die die fünf Ultra-Gruppierungen („Schickeria München“, „Inferno Bavaria ’01“, Munichmaniacs ’96“, „alarMstufe rot“ und „Munich’s Red Pride“) für Neuer aufstellten.
    Demnach darf Neuer…
    1. …nie mit dem Megafon die Fangesänge vorgeben
    2. …sich nie vor die Mannschaft knien, um das „Humba“-Lied zu intonieren
    3. …sich nicht der Südkurve (hier stehen die Bayern-Ultras) nähern
    4. …nie sein Trikot in die Kurve werfen
    5. …nie das Bayern-Wappen auf dem Trikot küssen


    Tja, das hätte er anders haben können, ich freue mich jedenfalls über jeden Fehler des M.N.
     
    #6
    Borko23 gefällt das.
  8. McMighty
    Offline

    McMighty Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    4.697
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Inscheniör
    Ort:
    Bodensee
    AW: "Liga total! Cup"

    Pfff, die Ultras. Die haben doch alle ne Profilneurose. Einem Spieler Verhaltensregeln aufstellen. Die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun.
    Ich freu mich jedenfalls auf den Neuer. Der beste Keeper Deutschlands muss nunmal im besten/erfolgreichsten Verein Deutschlands spielen :)

    Freu mich schon auf den Audi Cup :)
     
    #7
    Borko23 und hottehue gefällt das.
  9. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: "Liga total! Cup"

    Na das wird dann wohl der größte Erfolg in diesem Jahr für die Bayern.:dance3::dance3:
     
    #8
    Borko23 gefällt das.
  10. hottehue
    Offline

    hottehue Board Guru

    Registriert:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    1.623
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: "Liga total! Cup"

    Wenn die Bayern Meister werden, kann Schalke Stolz sein. Daran wird Neuer zu mindestens 25% seinen Anteil haben.
     
    #9
    Borko23 gefällt das.
  11. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.440
    Zustimmungen:
    3.516
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: "Liga total! Cup"

    Wenn die so weiter spiele(was sie von mir aus die ganze Saison weitermachen können) wird das nix mit dem Titel,trotz Neuer im Tor
     
    #10
    Borko23 gefällt das.
  12. McMighty
    Offline

    McMighty Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    4.697
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Inscheniör
    Ort:
    Bodensee
    AW: "Liga total! Cup"

    Tjo, das wird schon. Die müssen nur gucken, dass die Defensive besser steht :) gegen 15 Tiefststehende Gegner in der BL ist's halt schwer. Lediglich Bremen und Dortmund spielen attraktiv mit. Der Oenning ist ja auch so ein Mauertaktiker....furchtbar...
     
    #11
  13. bad-killer
    Offline

    bad-killer Newbie

    Registriert:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: "Liga total! Cup"

    :emoticon-0167-beer: Man hat wieder den waren Meister gesehen!!!!:emoticon-0167-beer:
     
    #12
  14. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: "Liga total! Cup"

    oder wegen Neuer im Tor? Wenn der weiter so schöne Fehler macht, hilft er auch nicht weiter.
     
    #13
  15. Bachos
    Offline

    Bachos Freak

    Registriert:
    5. August 2008
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: "Liga total! Cup"

    BVB holt erste Trophäe der Saison

    Champion Borussia Dortmund hat zweieinhalb Wochen vor dem Bundesliga-Auftakt schon mal die Muskeln spielen lassen und seinen Trophäenschrank weiter gefüllt. Der deutsche Fußball-Meister gewann durch ein 2:0 (0:0) im Finale gegen den Hamburger SV den Liga total! Cup.

    Der BVB feierte damit zugleich eine gelungene Generalprobe für den Supercup gegen Erzrivale Schalke 04 am 23. Juli. "Wir haben das heute ordentlich hingekriegt, mehr gibt es dazu nicht zu sagen", meinte BVB-Trainer Jürgen Klopp, der noch "einige Fehler" bei seiner Mannschaft und "noch viel Arbeit" mit Blick auf die am 5. August beginnende Spielzeit sah.

    Rekordmeister Bayern München, der im Halbfinale am HSV gescheitert war, sicherte sich zumindest den Trostpreis. Das Star-Ensemble von Trainer Jupp Heynckes setzte sich im Spiel um Platz 3 gegen den Bundesligarivalen FSV Mainz 05 mit 5:4 im Elfmeterschießen durch. Nach 2 x 30 Minuten hatte es 2:2 (1:1) gestanden. "Die Mannschaft hat in der ersten Halbzeit sehr gut gespielt", lobte Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger.

    Im anschließenden Endspiel boten beide Teams lange nur Schmalkost, ehe der BVB in den letzten zehn Minuten aufdrehte und durch Tore von Felipe Santana (50.) und Mohamed Zidan (51.) zum verdienten Turniersieg kam. "Das hat einen großen Wert für uns. Wir sind sehr froh, dass wir diesen Titel gewonnen haben, das gibt uns Motivation und Selbstvertrauen", sagte Torschütze Zidan.

    Zuvor war beim Meister das Fehlen einer Reihe von Leistungsträgern deutlich spürbar geworden. Nachdem sich Manndecker Neven Subotic im Halbfinale gegen Mainz (1:0) eine Gehirnerschütterung zugezogen hatte, musste Trainer Jürgen Klopp kurzfristig auch noch auf den verletzten Jung-Nationalspieler Mario Götze verzichten.

    Torgefahr ging im ersten Durchgang nur von Shinji Kagawa aus, doch der Japaner blieb im Abschluss zweimal glücklos. Auf der Gegenseite vergab Son Heung-Min, gegen die Bayern mit einem Doppelpack noch gefeierte Matchwinner, frei vor BVB-Schlussmann Mitchell Langerak die Führung für die Hamburger.

    Zuvor hatten sich die Bayern und Mainz vor 32 284 Zuschauern einen offenen Schlagabtausch geliefert, obwohl beide Trainer personell kräftig rochierten. Bei den Bayern standen lediglich Torwart Manuel Neuer und Innenverteidiger Holger Badstuber erneut in der Startelf. Beim FSV durften nur Niko Bungert und Marco Caligiuri, der mit einer Adduktorenverletzung frühzeitig ausschied, wieder von Beginn an ran.

    Nikolce Noveski brachte die Gastgeber in der 11. Minute in Führung, die David Alaba kurz vor der Pause ausglich. Nils Petersen (57.) brachte die Bayern per Foulelfmeter nach vorn, doch Anthony Ujah (59.) schlug kurz vor Schluss für die 05er noch einmal zurück.

    Vom Punkt versagten dann jedoch ausgerechnet den beiden Mainzer Torschützen die Nerven. In der regulären Spielzeit hatten die Gastgeber bei Pfostentreffern von Ujah (33.) und Elkin Soto (45.) zweimal Pech. "Es waren zwei gute Tests für uns. Aber die Neuen müssen noch unser Spiel verinnerlichen", bilanzierte Mainz-Manager Christian Heidel.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #14
  16. Bachos
    Offline

    Bachos Freak

    Registriert:
    5. August 2008
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: "Liga total! Cup"

    Jetzt auch Benimm-Regeln für Schalke-Torwart Fährmann


    [​IMG] Die Schalker Fans veralbern die Bayern-Ultras und stellen eigene Benimmregeln für Ihre Nummer 1 Ralf Fährmann auf.

    Nachdem mehrere Ultra-Fanklubs des

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    einen Katalog mit Benimmregeln für

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    vorgelegt haben, ziehen jetzt die Fans des

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    nach. Im Internet haben sie ebensolche Regeln für Neuer-Nachfolger

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    veröffentlicht und veralbern damit die Fans des Rekordmeisters.


    Knapp zwei Monate nach Neuers Wechsel zu den Bayern scheinen die Schalker ihren Schmerz über den Neuer-Verlust endgültig überwunden zu haben. Die Anhänger der Königlichen haben im sozialen Netzwerk Facebook eigene Benimm-Regeln für ihre neue Nummer 1 bekannt gegeben.

    So heißt es auf der inoffiziellen Facebook-Seite des FC Schalke 04 ("Von Fans für Fans – die größte Nordkurve der Welt"):

    "Aus aktuellem Anlass: Ralf Fährmann darf beim FC Schalke 04:


    • ... mit dem Megafon die Fangesänge vorgeben
    • ... sich vor die Mannschaft knien, um das "Humba"-Lied zu intonieren
    • ... sich der Nordkurve (on- und offline) nähern
    • ... sein Trikot in die Kurve werfen
    • ... das Schalke-Wappen auf dem Trikot küssen"

    Lieber Unterstützung statt Schmähungen
    Die Münchner Ultra-Organisation "Schickeria" hatte Neuer vorgeschrieben, er solle eine "respektvolle Distanz" gegenüber der Südkurve wahren. Erst dann gebe es einen Burgfrieden zwischen dem Spieler und der Fan-Gruppierung. Unglaubliche Forderungen, die sich wie eine Erpressung lesen und prompt die Schalke-Fans auf den Plan riefen. Die freuen sich auf ihren Neuer-Nachfolger und stärken Fährmann den Rücken.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #15
    scorpi gefällt das.

Diese Seite empfehlen