1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

libusb berechtigungen - user has insufficient permissions

Dieses Thema im Forum "Oscam Talk Archiv" wurde erstellt von chriskrems, 19. Januar 2013.

  1. chriskrems
    Offline

    chriskrems Newbie

    Registriert:
    2. November 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry für doppelpost, aber im RASP Bereich schaut sich das leider keiner an...

    libusb_open error LIBUSB_ERROR_ACCESS : the user has insufficient permissions

    ich bekomm folgenden fehler wenn ich bei oscam etwas mit smartreader protocoll zum laufen bekommen will, wenn ich oscam mit sudo ausführe funktioniert alles... welche regeln muss ich erstellen damit es funktioniert U DEV rules?

    Vielleicht zur Konkretisierung:
    Habe libusb auf debian wheezy mit sudo apt-get install libusb-1.0-0-dev installiert oscam läuft ansonsten problemlos mit mouse eingebundenen reader funktioniert... aber mit smartreader protokoll nicht :(

    Danke!!

    lg
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2013
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. fidero85
    Offline

    fidero85 Ist oft hier

    Registriert:
    10. März 2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    diesseits der Wohnungstüre
    AW: libusb berechtigungen - user has insufficient permissions

    Habe hier gleiches Problem, habe mal in einem Debian-Forum angefragt, da konnte mir auch keiner weiterhelfen. Habe ein bischen mit udev-Regeln herumprobiert (bin eigentlich relativ fit was das alles unter Linux angeht) aber es auch nicht anders hinbekommen als eine Oscam-Instanz mit Zugriff auf die Reader als root laufen zu lassen und die Oscam-Instanz "für die Öffentlichkeit" dann als unprivilegierter Benutzer mit Zugriff auf die erste Instanz als Proxy.
    Ich denke, das ist so gangbar weil ich im Grunde keinen spürbaren Verlust irgendwo habe (läuft in einer virtualisierten Umgebung auf einem entsprechend dicken Server. Wie so etwas auf z.B. einem ThinClient aussehen würde habe ich nicht getestet.)
     
    #2
  4. chriskrems
    Offline

    chriskrems Newbie

    Registriert:
    2. November 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: libusb berechtigungen - user has insufficient permissions

    hm danke für die info... bin leider nicht so fit mit linux ;) deshalb würden mich 2 instanzen auf viel größere probelme stoßen, ich habs eben gelöst meinem benutzer der root gruppe hinzuzufügen... meine vermutung sind auch die udev regeln, aber etwas brauchbares habe ich leider auch nicht gefunden...

    vl gibts ja jemanden der hier etwas zum laufen gebracht hat, also smartreader ohne root berechtigungen...

    lg
     
    #3
  5. fidero85
    Offline

    fidero85 Ist oft hier

    Registriert:
    10. März 2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    diesseits der Wohnungstüre
    AW: libusb berechtigungen - user has insufficient permissions

    Ein Vorschlag war noch, den Benutzer der Gruppe dialout hinzuzufügen (das war früher immer "der Tipp" wenn man auf serielle Schnittstellen zugreifen wollte), hat bei mir hier aber auch nichts gebracht.
    Vermutlich geht's irgendwie wenn man die libusb-Entwicklerdoku studiert und das Arbeitsprinzip genauer versteht, dafür fehlt mir aber die Zeit da ich mit meiner Lösung so ganz gut zurecht komme :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2013
    #4
  6. fidero85
    Offline

    fidero85 Ist oft hier

    Registriert:
    10. März 2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    diesseits der Wohnungstüre
    AW: libusb berechtigungen - user has insufficient permissions

    Die Motivation, damit nochmal ein bischen herumzuspielen hat geholfen, ich habe es gerade hinbekommen :)

    Angenommen, dein Benutzer heißt 'oscam', die Serial des Readers sei A111AA1, probier mal folgende udev-Regel:

    Code:
    SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{serial}=="Reader A111AA1", ATTRS{idVendor}=="0403", ATTRS{idProduct}=="6001", OWNER="oscam", GROUP="oscam", MODE="0660"
    (Vendor- und Product-ID ggf. anpassen!)

    Nach Änderung ein udevadm trigger ausführen und mit ls -la das entsprechende Verzeichnis des betreffenden USB-Bus (kannst du über lsusb herausbekommen, oder durchprobieren) anzeigen lassen (bspw. /dev/bus/002/). Hier sollte jetzt ein Gerät (sprich eine Datei) auftauchen, die oscam:eek:scam gehört. Damit funktioniert es bei mir aktuell problemlos, hurra, kann ich endlich meine Hilfskonstruktion in Rente schicken ;-)
     
    #5

Diese Seite empfehlen