1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LG Display und Samsung erweitern LCD-Produktionskapazitäten

Dieses Thema im Forum "Off Topic News" wurde erstellt von [Kratos], 26. August 2009.

  1. [Kratos]
    Offline

    [Kratos] Ist oft hier

    Registriert:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Traumwelt
    Honkong/Seoul - LG Display, der südkoreanische Hersteller von Flachbildschirmen, will seine Produktionskapazitäten durch den Bau eines neuen Werks in China erweitern. Auch Samsung Electronics investiert in neue Produktionsstätten.

    LG Display hat laut "Dow Jones" ein entsprechendes nicht-bindendes Memorandum of Understanding mit der Regierung der chinesischen Provinz Guangzhou geschlossen, teilte LG Display mit. Das Werk zur Produktion von Flüssigkeitskristall-Displays (LCD) könne mehr als drei Milliarden US-Dollar kosten.

    Auch das südkoreanische Unternehmen Samsung Electronics will rund 1,5 Milliarden Euro investieren, um seine LCD-Panel-Produktion deutlich zu erweitern. Im kommenden Jahr will das Unternehmen 2,06 Billionen Südkoreanische Won (1,49 Milliarden Euro) in den Ausbau seiner Produktionskapazitäten investieren, berichtet das "Wall Street Journal".

    Der von Samsung geplante Ausbau betrifft die LCD-Produktionslinie der achten Generation. Diese umfasst die Herstellung von 46-Zoll- und 52-Zoll-Panels. Die LCD-Displays werden in einem gemeinsamen Joint Venture mit Sony (S-LCD) produziert.

    Quelle: DF
     
    #1

Diese Seite empfehlen