1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Leistungsfähigkeit eines Raspberry PI

Dieses Thema im Forum "Raspberry Pi" wurde erstellt von Shark.™, 9. Januar 2014.

  1. Shark.™
    Offline

    Shark.™ Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo zusammen!

    Da mir mein IGEL etwas zu stromhungrig erscheint, würde ich gerne auf es was sparsameres umsteigen.
    Die Stromkosten von 40€/Jahr amortisieren ja bereits die Anschaffung eines PI nach ca. einem Jahr ...

    Kann mir jemand etwas zur Leistungsfähigkeit des PI sagen? Wie viele Reader und User sind maximal möglich bzw. ab wann kommt er an seine Grenzen?
    Gibt es Argumente, die für das Leistungsstärkere Cubieboard sprechen, wenn ich ausschließlich OScam betreiben möchte?
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. SevenEagle
    Offline

    SevenEagle Spezialist

    Registriert:
    25. März 2013
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    183
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    Monteur
    AW: Leistungsfähigkeit eines Raspberry PI

    Ich besitze selber zwei. 4 reader und eine handvoll Clients - da hat er pi ein Auslastung von knapp unter 1% .

    Wenn man bedenkt das rasbmc (xbmc) auf den dingern läuft
    .. Da ist oscam langweilig für . ich sehe eher eine Karte wegen zu vieler user scheitern , als das der pi deswegen ins schwitzen kommen sollte.

    Gesendet von meinem XT1032
     
    #2
    BIGBABA und al-x83 gefällt das.
  4. BerlinerKindl10
    Offline

    BerlinerKindl10 Hacker

    Registriert:
    10. Dezember 2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    zu Hause
    Homepage:
    AW: Leistungsfähigkeit eines Raspberry PI

    Hallo
    ich denke spricht nichts gegen eine rapsberry
    aber bist du der Pfennigfuchser ?
    Raspberry ist bestimmt in der Lage alles abzuwickeln ...
    denke an Log.Dateien etc.
    oder du nimmst Angebot von IPC wahr und alles wird Gut

    Gruss kindl

    - - - - - - - - - -
    Habs gerade erst nochmals gelesen
    wass heisst bei dir stromverbrauch????
     
    #3
  5. BerlinerKindl10
    Offline

    BerlinerKindl10 Hacker

    Registriert:
    10. Dezember 2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    zu Hause
    Homepage:
    AW: Leistungsfähigkeit eines Raspberry PI

    Behandle den Respbery PI wie einen Computer .....schliesslich ist es eine ..eben nur Linux
    also es geht alles ...wenns den Speicher zulässt

    kindl
     
    #4
  6. Shark.™
    Offline

    Shark.™ Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Leistungsfähigkeit eines Raspberry PI

    IGEL: ca. 19 Watt (bei mir) >> ca. 40€/Jahr
    PI: ca. 4 Watt (laut dem was ich gelesen habe) ... >> ca. 8,5€/Jahr

    ... nach einem Jahr ist der PI schon fast abbezahlt :D
     
    #5
  7. TaTuEe
    Offline

    TaTuEe Spezialist

    Registriert:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    503
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Leistungsfähigkeit eines Raspberry PI

    Da musst Du schon eine Menge Hubs und Karten anschließen um die Leistungsfähigkeit auszureizen...der Pi macht einfach nur Spaß, so groß wie eine Zigarettenschachtel, platzsparend und nicht zu vergessen der Stromverbrauch, wenn ich meinen Router, ein Hub und zwei Reader mit einberechne dann komme ich auf ins. 30W/h.
     
    #6
  8. needed
    Offline

    needed Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Leistungsfähigkeit eines Raspberry PI

    woran merkt man das eine karte anfängt zu scheitern? das die karte zuviele User hat?

    Wieviel kann man mit einer G02 und einem rasp ungefähr sharen?
     
    #7
  9. Derek Buegel
    Online

    Derek Buegel VIP

    Registriert:
    11. September 2010
    Beiträge:
    9.525
    Zustimmungen:
    10.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Leistungsfähigkeit eines Raspberry PI

    Genau so viele oder so wenige, wie mit jedem anderen Server. Die Anvorderungen an einen CS-Server sind eher unterirrtisch. Mein Marsboard A20 ist gerade zu 1% ausgelastet.

    MfG
     
    #8
  10. needed
    Offline

    needed Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Leistungsfähigkeit eines Raspberry PI

    was heißt genau soviele in oder wenige in zahlen ca?
     
    #9
  11. TaTuEe
    Offline

    TaTuEe Spezialist

    Registriert:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    503
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Leistungsfähigkeit eines Raspberry PI

    Wenn die Anzahl an Anfragen, von deiner Karte, nicht mehr innerhalb von mind. 10 sec. / je Client beantwortet werden kann. Mind. alle 10 sec. stellt der Client eine Anfrage.Das wäre meine Definition.
     
    #10
    needed gefällt das.
  12. SevenEagle
    Offline

    SevenEagle Spezialist

    Registriert:
    25. März 2013
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    183
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    Monteur
    AW: Leistungsfähigkeit eines Raspberry PI

    Schwer zu sagen . auf meinem pi laufen KD Sender mit 70ms und s*y Sender mit 90 MS . da sollte schon reichlich Luft nach oben sein.

    Ich denke die Karte ist vergleichbar mit einer v14. Wo man sich bis heute darüber streitet , wieviel da geht

    Gesendet von meinem XT1032
     
    #11
  13. falker
    Offline

    falker Guest

    AW: Leistungsfähigkeit eines Raspberry PI

    Hi,
    bei mir laufen mit der V14 bis zu 14 Clients, keineswegs alle gleichzeitig da wir uns die Karte zu dritt teilen , mit unseren Kindern intern.
    Dabei sind Schlafzimmer, Küche, Wohnzimmer, bis zu 3 Kinderzimmer miteingerechnet, darum nie alle in Betrieb, höchster Zugriff auf die Karte waren 6 unterschiedliche Sender und die liefen ohne Probleme.

    solong falker
     
    #12
  14. Shark.™
    Offline

    Shark.™ Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Leistungsfähigkeit eines Raspberry PI

    Die Anzahl der Clients wird nicht daran gemessen, wie viele Accounts du vergeben hast ...

    ... wenn die Rede davon ist, wie viele Clients eine Karte aushält ohne Freezer, dann ist bei dir "6" die richtige Antwort ;)


    Desweiteren vielen Dank an die anderen für ihre Antworten!
    Habe mich jetzt dazu entschlossen einen PI zu bestellen. Mal sehen, ob ich den IGEL dann in Rente schicke und verkaufe oder ob ich ihn als Backup behalte.
     
    #13
  15. TaTuEe
    Offline

    TaTuEe Spezialist

    Registriert:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    503
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Leistungsfähigkeit eines Raspberry PI

    Muss nicht sein ;) mit 6 hatte er keine Probleme...könnten auch mehr sein..
     
    #14
  16. Shark.™
    Offline

    Shark.™ Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Leistungsfähigkeit eines Raspberry PI

    Ich habe nicht gesagt, dass 6 Clients das Maximum ist.
    Viel mehr wollte ich sagen, dass er garnicht erwähnen braucht, dass er 14 "Clients" hat, da ausschließlich seine 6 von Bedeutung sind.
     
    #15

Diese Seite empfehlen