1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tool Lauffähig Tastatur für MN7 gesucht / richtiger ComPort und Baudrate in der GPSTacho

Dieses Thema im Forum "Navigon Tools und Anleitungen" wurde erstellt von Verwirrter0815, 8. Januar 2012.

  1. Verwirrter0815
    Offline

    Verwirrter0815 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Dank der sehr guten Vorarbeit von einigen Mitstreitern hier (insbesondere leeken und papele), welche die Programme zum freilegen des Desktop eingestellt haben, habe ich meinen eigenes Menü erstellt. Leider konnte ich bis dato weder hier noch in den Tiefen des www ein Programm für eine virtuelle Tastatur finden, welche auch auf meinem PR70 funktioniert. Da ja aufgrund der Abspeckmaßnahmen von Navigon kein Microsoft ActiveSync funktioniert, habe ich auch diese Variante probiert, die Programme auf mein PDA (mit WM2003) zu installieren und dann auf den PNA zu kopieren. Leider ohne Erfolg.
    Kennt Jemand ein Tastatur-Programm, welches auch lauffähig ist?

    Das zweite Problem, was ich bis dato noch nicht lösen konnte, ist den GPSTacho von Daniel Schumann zum laufen zu bringen.
    Es gibt ja drei Versionen. Die für:

    • Intel XScale Prozessoren, vorkonfiguriert für Transonic4000, Transonic5000
    • Samsung Prozessoren, vorkonfiguriert für Medion 510T, Transonic3040
    • vorkonfiguriert für Becker Traffic Assist Highspeed 7934
    Ich habe es schon mit allen drei Versionen ohne Erfolg getestet.
    Da ja Navigon andere CPU benutzt, soll man ja laut Handbuch eine der drei Versionen benutzen und in der GPSIni/Transonic5000.ini die korrekten ComPort und die Baudrate des GPS-Empfängers eingeben.
    Leider weiß ich nicht, wie ich die Daten auslesen kann.
    In der *.ini, welche ich von hier haben stehen folgenden Daten:
    [GPS-Settings]
    ComPort = 7
    BaudRate = 4800
    Kann mir Jemand sagen, ob die Daten korrekt sind?

    Wenn nein, welche ich dort eintragen muss. Im Forum steht zwar etwas von Splitter. Damit kann ich leider nichts anfangen und in den Vorlagen der Menüs war so ein Programm auch nicht enthalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2012
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Underground
    Offline

    Underground Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    3.260
    Zustimmungen:
    22.767
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    ...habe ich :-)
    Ort:
    ..im Untergrund
    AW: Lauffähig Tastatur für MN7 gesucht / richtiger ComPort und Baudrate in der GPST

    Hallo Verwirrter

    zu 1
    Ich denke nicht das es eine Tastatur für dein Gerät gibt, da das WinCE von deinem Gerät bis auf das nötigste abgespeckt ist. Der User Ufoo hat ein

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    erstellt, in dem sich einige Tastaturen befinden, dieses ist allerdings für das 84x0, und einige Tastaturen gehen auch nur mit dem D-Rom.

    zu 2
    Der originale Com Port bei deinem Gerät ist "2"
    Der GPS Tacho benötigt wahrscheinlich einen eigenen Port, und läuft daher nicht zusammen mit der Software auf Port 2. Du brauchst also einen Portsplitter
     
    #2
  4. Verwirrter0815
    Offline

    Verwirrter0815 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Lauffähig Tastatur für MN7 gesucht / richtiger ComPort und Baudrate in der GPST

    @ Underground,

    danke für den Tipp.

    (habe die Werte in der Transonic5000.ini angepasst.

    [GPS-Settings]
    ComPort = 2
    BaudRate = 4800


    Außerdem habe ich bei GPS-Einstellungen VTG (Standard-Auswahl) auf RMC geändert.

    SpeedProtocol = RMC (GPSTacho.ini)

    Jetzt läuft das Programm tadellos.

    Aus Ausgangssoftware habe ich die Version 1.3 (für Intel XScale Prozessoren, vorkonfiguriert für Transonic4000, Transonic5000) benutzt.
    Download: Siehe angefügtes Handbuch letzte Seite.

    Ich habe gleich mal das Online-Handbuch aufbereitet und als Anlage angehängt.
     
    #3
    diddi111 und ChwanzusLongus gefällt das.

Diese Seite empfehlen