1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Landgericht Berlin erlässt einstweilige Verfügung gegen Kabel Deutschland

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von phantom, 30. Juni 2008.

  1. phantom
    Offline

    phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.639
    Zustimmungen:
    17.923
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Das Landgericht Berlin hat der Kabel Deutschland Service GmbH & Co. KG (KDG) den Versand irreführender Werbeschreiben untersagt. In zahlreichen Briefen hatte KDG Verbraucher verunsichert und ohne Grundlage mit einer Sperrung des Fernsehanschlusses gedroht.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. silvia1976
    Offline

    silvia1976 Newbie

    Registriert:
    11. Januar 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Landgericht Berlin erlässt einstweilige Verfügung gegen Kabel Deutschland

    Hallo zusammen, :)

    ich will euch über meine eigene Erfahrung mit Kabel Deutschland kurz erzählen. Vor knapp einem Jahr(!) wollte ich meinen Vertrag von 2 auf 1 Wohneinheit umstellen. Dies wurde mir mit Schreiben vom 13.12.2012 auch bestätigt; ab 15.01.2013 sollte ich einen neuen digitalen Anschluss erhalten. Ein Medienberater wollte sich mit mir in Verbindung setzen; desweiteren sollte ich einen Digital-Receiver kostenlos erhalten. Das war alles. Seither keine Reaktion von Kabel Deutschland mehr. Mehrmalige E-Mail-Anfragen wurden nicht beantwortet. Aber dann kam es: nach einigen Monaten wurde ich regelmäßig alle 3 - 4 Wochen von Kabel Deutschland angerufen und es wurd mir in unverschämten Ton gedroht, mir den Anschluss zu sperren, weil ich Schwarzseher sei. Ich sollte sofort meine Kundennummer nennen, weil diese bei Ihnen nicht vorlag. Jedesmal aufs Neue erklärte ich den Sachverhalt und es wurd versprochen, alles zu klären, bis dann in ca. 4 Wochen das gleiche Spiel hat wieder begonnen. Ich wußte nicht mehr, wie ich bei diesem inkompetenten Wirrwarr endlich diese einfache Umstellung geregelt bekommen konnte. Ich publizierte meine Beschwerde auf facebook, google+ und twitter. Die wurde aber komischerweise gelöscht(?). Dann veröffentlichte ich es auf

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und sie wurde sofort in Betracht gezogen(!). Später hat es sich herausgestellt, dass auf dieser Webseite keine gelöscht werden kann. Und sie können sie einfach nicht ignorieren. Kurz danach wurde alles umgestellt und ich bekam endlich meine Ruhe. :emoticon-0137-clapp[h=2][/h]
     
    #2

Diese Seite empfehlen