1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Landesmedienzentrale schreibt analoge Kabelfrequenzen neu aus

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Ranger79, 12. Mai 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    12.05.09 Landesmedienzentrale schreibt analoge Kabelfrequenzen neu aus

    Ludwigshafen - Die Versammlung der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz hat in ihrer gestrigen Sitzung beschlossen, analoge Kabelfrequenzen in Rheinhessen, Vorderpfalz und Westpfalz für ein Programm mit lokalen und regionalen Bezügen neu auszuschreiben.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Bei den Fernsehkapazitäten handelt es sich um analoge Kabelfrequenzen, die bislang von dem K3 Kulturkanal Rheinland-Pfalz genutzt wurden, berichtet die LMK. Dessen Erlaubnis läuft am 31. Mai 2010 aus. Da das Landesmediengesetz Rheinland-Pfalz eine Verlängerung der Erlaubnis nicht zulasse, seien die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    neu auszuschreiben. Die Reichweite für das Sendegebiet beträgt laut LMK rund 340 000 Haushalte. Die Verbreitung erfolgt über die Leitungsnetze der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    GmbH. Vorgaben für das auszustrahlende Programm sind, dass das Programm von montags bis freitags regionale Schwerpunkte enthalten muss (Informationen und Kulturberichte) sowie eine tägliche Sendedauer von fünf Stunden nicht unterschreiten darf. Die Zusammenarbeit mit einem Mantelprogramm ist zulässig.

    Q: digi tv
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen