1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lady Gaga - Heiße Küsse im Frauenknast

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 16. März 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    In dem Clip zu ihrem neuen Song “Telephone” zeigt sich Lady Gaga freizügig und provokant wie nie. Auch sexy R’n’B-Sängerin Beyoncé ist mit von der Partie.

    Ganz schön heiß: Das neue Video zu dem Song “Telephone“ von Lady Gaga beginnt damit, dass die Sängerin in ein Frauengefängnis gebracht wird, wo sie auch prompt von zwei Wärterinnen bis auf die durchsichtige Netz-Strumpfhose ausgezogen wird. Ihre Brüste sind spärlich bedeckt von etwas Klebeband, der Schritt nur verpixelt.

    Es folgen heiße lesbische Küsse im Frauenknast, Schlägereien und Tanzeinlagen der nur sehr knapp bekleideten Lady Gaga und ihrer sexy Tänzerinnen. Auch R’n’B -Königin Beyoncé hat ihren großen Auftritt. In einem aufgemotzten Auto düsen die beiden Schönheiten durch die Wüste und es gibt jede Menge Anspielungen auf eine lesbische Liaison. Schließlich vergiftet Lady Gaga Beyoncés Liebhaber.

    A la “Thelma und Louise” machen sich die beiden Sängerinnen am Ende aus dem Staub. Die Einblendung “to be continued…“ macht Hoffnung auf einen weiteren Teil der Clip-Saga.

    Es ist nicht das erste Mal, dass die beiden zurzeit vermutlich angesagtesten Sängerinnen der Welt zusammen arbeiten. Bereits im letzten Jahr veröffentlichten sie den Song “Video Phone” mit einem nicht weniger heißen Clip.

    Schon bevor das Video zu “Telephone” veröffentlich wurde, gab es Spekulationen und Gerüchte um den angeblichen Skandal-Clip. Fans waren entsetzt darüber, dass sich der Musiksender MTV offenbar weigerte, den Clip zu zeigen, weil der Inhalt zu sexuell sei. MTV hat mittlerweile aber bekannt gegeben, dass an diesen Gerüchten nichts dran sei.

    Bilder

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Quelle: Freenet
     
    #1

Diese Seite empfehlen