1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lady Gaga - Halbnackt-Protest gegen Mager-Wahn

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 27. September 2012.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Die Medien diskutierten über ihre Extra-Kilos, nun zeigt sich der Popstar halbnackt im Internet.

    [​IMG]

    Der für ihre Skandalauftritte bekannten Lady Gaga wurde bei ihren letzten Auftritten schwer zugesetzt. Im Fokus des medialen Interesses standen diesmal ihre zusätzlichen Pfunde. Nach eigenen Angaben habe sie in letzter Zeit rund 12 Kilo zugenommen.

    Auf ihrer Internet-Fanpage "littlemonsters.com" hat Lady Gaga nun zur Revolution gegen den Schlankheitswahn ausgerufen und schockt mit einem intimen Geständnis. Die 26-Jährige gibt an, seit ihrem 15. Lebensjahr an Bulimie und Anorexie zu leiden.

    Nach Meinung des Pop-Stars ist es Zeit für eine "Body Revolution" (Körperrevolution). Sie will damit Essgestörte weltweit motivieren, zu ihrem Körper zu stehen und sich freizumachen von gesellschaftlichen Vorstellungen. Dazu hat sie gemeinsam mit ihrer Mutter die Born This Way Foundation ("So geboren", nach ihrem gleichnamigen Hit) gegründet.

    "Mein Freund mag mich kurviger. Wenn ich esse, bin ich gesund und mache mir weniger Gedanken um mein Äußeres. Ich bin glücklich. Glücklicher als ich jemals war", sagt Gaga. Sie werde sich von Kommentaren über ihre Figur nicht beeindrucken lassen, versichert die Sängerin selbstbewusst.

    Gaga forderte ihre Fans auf: "Seid tapfer und postet ein Foto, das euren Triumph über die Unsicherheit zeigt." Um mit gutem Beispiel voran zu gehen, hat Gaga sich in pastellgelber Unterwäsche abgelichtet und die Bilder auf ihrer Fanpage hochgeladen. Allerdings erscheint Stefani Germanotta, wie die Sängerin mit bürgerlichem Namen heißt, auf den Fotos alles andere als übergewichtig.

    Quelle: Freenet
     
    #1

Diese Seite empfehlen