1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lady Gaga erleidet Gehirnerschütterung während Konzert

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 11. Juni 2012.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Eigentlich sind die Live-Auftritte von Lady Gaga perfekt durchchoreografiert. Doch bei einem Konzert in Neuseeland kam es zu einem kleinen Fehler - mit schweren Folgen: Ein Tänzer traf die Sängerin während ihrer Show mit einer Eisenstange am Kopf. Diagnose: Die Sängerin erlitt eine Gehirnerschütterung.

    [​IMG]

    Autsch! Eigentlich wollte Lady Gaga, 26, für ihre Fans in Neuseeland eine unvergessliche Show abliefern. Doch leider kam es während ihres Auftritts zu einem Unfall auf der Bühne!

    Ein Tänzer schlug der Sängerin versehentlich bei dem Song "Judas" eine Eisenstange auf den Kopf. Gaga erlitt daraufhin eine Gehirnerschütterung.

    Doch anstatt die Show frühzeitig abzubrechen, setzte die Sängerin ihr Konzert mit 16 weiteren Songs fort und traf anschließend sogar noch einige Fans hinter der Bühne. Das nennen wir mal tapfer!

    Lady Gaga ließ sich nach dem Kopftreffer nichts anmerken. Erst via Twitter teilte ihre Maskenbildnerin Tara Savelo mit: "Gaga hat eine Gehirnerschütterung, aber sie wird o.k. sein. Sie lässt euch sagen, dass sie euch liebt. Ich passe auf sie auf. Nicht zu glauben, dass sie die Show zu Ende gebracht hat."

    Diese Show wird die exzentrische Sängerin bestimmt nicht so schnell vergessen.

    Quelle: OK-Magazin
     
    #1

Diese Seite empfehlen