1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Küche aufbauen

Dieses Thema im Forum "Heimwerken" wurde erstellt von Giga000, 25. Juli 2013.

  1. Giga000
    Offline

    Giga000 Ist oft hier

    Registriert:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Objekt und Personenschutz
    Hallo leute,

    ich versuche mich seit tagen daran, küche aufzubauen aber irgendwie klappt es nit sooooo wie ich es möchte..

    hab schon soweit alle unterschränke an ihre positionen gestellt..jetzt ist der teil dran, mit wasserwaage die schränke gerade zu machen und da klappt es bei mir nicht so..

    unsere küche hat eine U form und ich habe in der ecke mit eckunterschrank angefangen.. der scheint soweit gerade zu stehen, wenn ich jetzt den nächsten schrank gerade mache, dann ist er nicht eben mit dem eckschrank:/

    ich kotz bald..

    daher hillffeeeeee
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. lavo
    Offline

    lavo Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Küche aufbauen

    ich mache es etwas anders:

    • Auszüge und Türen raus
    • höchsten Punkt feststellen
    • diesen Schrank exakt ausrichten
    • Nebenschrank auf der dem 1. Schrank abgewandten Seite vorne horizontal ausrichten
    • diese Seite anschließend vertikal ausrichten mit Wasserwaage an der Vorderkante. Das erspart das dauernde Auf-und-Nieder beim Ausrichten
    • Schrank mit 1. Schrank bündig machen
    • Horizontale kontrollieren und evtl. korrigieren
    • Beim horizontalen Ausrichten die Wasserwaage nach jedem Schrank um 180° drehen wegen der sog. Umschlag-Genauigkeit

    stammt aus einem Forum..Autor: martin

    würde mir aus dem Baumarkt einen Laser besorgen, kosten nicht mehr viel die Teile.
    Gruß
     
    #2
    Giga000 gefällt das.
  4. Giga000
    Offline

    Giga000 Ist oft hier

    Registriert:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Objekt und Personenschutz
    AW: Küche aufbauen

    huhu,

    danke aber jetzt habe ich doch noch ne frage...

    was genau meinst du mit wasserwaage um 180° drehen?
    blicke ich nit:(
     
    #3
  5. psychotie
    Offline

    psychotie VIP

    Registriert:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.600
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    frühpensionierter Trucker
    Ort:
    im Süden
    AW: Küche aufbauen

    nicht auf den Kopf stellen , das die Libelle unten ist, sondern einfach auf dem Unterschrank drehen um 180 Grad von rechts nach links oder umgekehrt. So verhindert man das sich Fehlmessungen fortsetzen.
    mfg psychotie
     
    #4
  6. Giga000
    Offline

    Giga000 Ist oft hier

    Registriert:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Objekt und Personenschutz
    AW: Küche aufbauen

    ?
    verstehe nur bahnhof...

    also wenn ich unterschrank ausrichte..
    dann fange ich vorne an, sobald ausgerichtet ist, drehe ich wasserwaage um 180° und stelle dann links auf gleiches schrank und dann das gleiche immer wieder bis alle 4 seiten durch sind`?


    wie mache ich es am besten beim eckschrank
    [​IMG]
    hat 6 füße.


    und in welchem abstand soll unterschrank von der wand wegstehen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2013
    #5
  7. psychotie
    Offline

    psychotie VIP

    Registriert:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.600
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    frühpensionierter Trucker
    Ort:
    im Süden
    AW: Küche aufbauen

    Mach folgendes
    Schritt 1: eine waagerechte Leiste sehr sorgfaeltig ausrichten und so an die
    Wand schrauben, dass die Unterkante der Schraenke darauf aufsitzt. Bei einer
    U-Kueche halt je eine Leiste pro Wand.
    Schritt 2: Jeden einzelnen Schrank auf die Leiste stellen und
    _fuer_sich_alleine_ ausrichten. Dabei die hinteren Fuesse nur soweit
    ausdrehen, dass der Schrank darauf steht, aber nicht von der Leiste
    abgehoben wird.
    Schritt 3: erst wenn der einzelne Schrank korrekt ausgerichtet ist mit dem
    Nachbarschrank verschrauben.

    Wenn die schränke dann verschraubt sind , prüfen ob sie nicht nach vorne ansteigen oder abfallen und durch drehen an den Füßen grade stellen.
    Wenn du alles richtig gemacht hast läuft das Fett auch nicht in ne Ecke der Pfanne :)
    mfg
    psychotie
     
    #6
    Giga000 gefällt das.
  8. Giga000
    Offline

    Giga000 Ist oft hier

    Registriert:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Objekt und Personenschutz
    AW: Küche aufbauen

    ok,

    hätte nie gedacht, dass es so schwer sein kann, küche aufzubauen... an sich ist ja nix schweres dran..
    man hat füße die man einzeln anpassen kann und wasserwaage.. dann einfach gucken das es grad ist und fertig..

    realität sieht leider anders aus:/
     
    #7
  9. psychotie
    Offline

    psychotie VIP

    Registriert:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    1.600
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    frühpensionierter Trucker
    Ort:
    im Süden
    AW: Küche aufbauen

    Gibt ja nicht umsonst das Berufsbild des Küchenschreiners. Die lernen das 3 Jahre , was du aus dem Handgelenk schütteln möchtest. :JC_hmmm:
    mfg
    psychotie
     
    #8
  10. Giga000
    Offline

    Giga000 Ist oft hier

    Registriert:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Objekt und Personenschutz
    AW: Küche aufbauen

    ja klar, es gibt auch kfz mechaniker.. und trotzdem macht man vieles selbst..
    die haben zwar erfahrung, so das es schnell geht, aber normalerweise spielt es im privaten bereich keine große rolle, wie lange man braucht..
    und da die für Küchenaufbau 4000euro wollten, sehe ich nit ein..da wird dann halt anstatt 1tag, paar tage mehr dauern,aber soviel geld sparen oder nicht sparen, da fällt es nicht schwer sich zu entscheiden:)

    einzige was ich noch nit durchblicke..welchen abstand müssen die unterschränke zu der wand haben? im internet steht haufen unterschiedlichen zeugs.. genauso wie mit den hängeschränken.. manche sagen sofort aufbauen, die anderen sagen als letztes
     
    #9
  11. Warpilein
    Offline

    Warpilein Stamm User

    Registriert:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    405
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Küche aufbauen

    Hänge schränke als letztes

    Bei L und U Küchen fängt man mit einem eck Schrank an und stellt diesen wage auf die gewünschte Höhe danach setzt man denn nächsten erstmal per Auge bündig ran und schnappt sich dann die Wasserwage um gerade auszurichten (sollte bei gutem Augenmaß und bündigkeit nur Millimeter sein) dann wieder denn nächsten und das gleiche Spiel von vorne

    Gesendet von meinem NexusHD2 mit Tapatalk 2
     
    #10
  12. Strippenzieher
    Offline

    Strippenzieher Freak

    Registriert:
    19. April 2008
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    160
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Küche aufbauen

    Nur mal als Hinweis, den Umschlag (180°) mit der Wasserwaage macht man in der Regel nur einmal um festzustellen ob diese auch genau anzeigt.
    Das heißt, die Libelle muß nach dem drehen der Waage exakt die gleiche Position einnehmen. Ist sie um einiges verschoben dann ist sie als Messmittel nichts mehr wert. Das dauernde hin und her drehen macht die Schränke auch nicht gerader.
    Wenn Du bei den Unterschränken schon gewisse Schwierigkeiten hast ist es vielleicht sinnvoll bei den Hängeschränken einen guten Bekannten um Mithilfe zu bitten. Das könnte sonst noch schwerer werden. (Bohrlöcher in waage und Abstand bringen, dazu Untergründe beachten).
    Ansonsten werden bei geraden Wänden die Schränke bis zum Anschlag gestellt. Ist in der Wand eine Beule (Altbauten) so wird der erhabene Punkt als Maß genommen. Die Lücke mach dann die Abschlußleiste zu.

    Gruß Strippenzieher
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2013
    #11
    Giga000 gefällt das.

Diese Seite empfehlen