1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kubica nach Operation wieder zu Hause

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von rooperde, 17. Januar 2012.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Robert Kubica hat die nach seinem Sturz Mitte vergangener Woche notwendig gewordene Operation am rechten Knöchel gut überstanden und das Krankenhaus der italienischen Stadt Mantua inzwischen wieder verlassen. Bei seinem Sturz beim Spaziergehen in Viareggio hatte sich der Pole am ohnehin schon durch seinen schweren Rallye-Unfall in Mitleidenschaft gezogenen rechten Bein erneut verletzt.

    [​IMG]

    Wie die medizinischen Untersuchungen in der Klinik von Mantua ergaben, verlief die Genesung der gebrochenen Knochen im rechten Bein während der vergangenen Monate offenbar nicht wunschgemäß, weshalb der einstige Renault-Pilot in Folge seines Rallye-Unfalls mehr Zeit als geplant im Bett verbringen musste.

    Nach der jüngsten Operation in der vergangenen Woche haben die Ärzte Kubica die Erlaubnis erteilt, in sein Domizil nach Monte Carlo zurückzukehren. Allerdings muss sich der Pole noch weitere zwei bis drei Wochen gedulden, bis er das körperliche Training in Vorbereitung auf eine Rückkehr in den Rennsport wieder aufnehmen kann.

    Trotz der neuerlichen Verletzung gehen die Ärzte gemäß Informationen von 'Autosport' nicht davon aus, dass es grundsätzliche Auswirkungen auf die Rehabilitationsphase geben wird. Diese werde aufgrund der nach wie vor nicht vollständig wiederhergestellten Nervenverbindungen im rechten Arm sowie der beim Unfall schwer verletzten rechten Hand ohnehin noch mehrere Monate in Anspruch nehmen.

    Quelle: Formel1
     
    #1

Diese Seite empfehlen