1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kritische Sicherheitslücke in mehreren Browsern

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von a_halodri, 9. August 2009.

  1. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    Eine von

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    als bedrohlich eingestufte Schwachstelle im Zusammenhang mit gesicherten HTTPS-Verbindungen und Webproxies scheint in mehreren gängigen Browsern vorhanden zu sein.

    Sofern ein Proxy entsprechend manipuliert wird, lässt sich HTML- und Script-Code auch in eine verschlüsselte Verbindung einschleusen, teilte man mit.

    Werden die entsprechenden Vorkehrungen getroffen, so könnten Cyberkriminelle auf diese Weise Identitätsdiebstahl begehen. Laut Sicherheitsexperten soll dies nur bei cookiebasierten Anmeldungen der Fall sein. Darüber hinaus könnte auch der jeweilige Inhalt von Webseiten verändert werden. Neben den angesprochenen Möglichkeiten können sich die Experten auch weitere Angriffs-Szenarien vorstellen. Welche damit genau gemeint sind, kam nicht zur Sprache.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    wurde Microsoft auf dieses Problem aufmerksam. Die Entwickler von Mozilla haben sich der Schwachstelle angenommen und diese mit dem Update auf Version 3.0.11 bereits beseitigt. Nach einer weiterführenden Untersuchung wurde nun bekannt, dass mehrere Browser von der kritischen Lücke betroffen sind. Zu ihnen zählen häufig eingesetzte Produkte wie Opera, Safari, Chrome und der Internet Explorer.

    Welche Browser-Versionen konkret von dieser Schwachstelle betroffen sind,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    .

    quelle: winfuture
     
    #1

Diese Seite empfehlen