1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Konstantin Wecker wünscht sich mehr Widerstand

Dieses Thema im Forum "Hartz IV Archiv" wurde erstellt von TV Pirat, 3. Mai 2012.

  1. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    03.05.2012

    Konstantin Wecker ruft zu mehr Protest und Widerstand auf

    Der bekannte Liedermacher und Songschreiber Konstantin Wecker ruft die Bundesdeutschen zu mehr Protest und Widerstand auf. Gegenüber der linken Tageszeitung „Junge Welt“ sagte Wecker, es sei ihm unbegreiflich, „warum die Bereitschaft, aufzustehen, in Deutschland so gering ist". Auch die anti-kapitalistische Bewegung „Occupy“ sei in Deutschland „noch sehr schmalbrüstig“ im internationalen Ländervergleich. Von dem Widerstand der Menschen in Griechenland könnten die Menschen hierzulande in Sachen Widerstand noch viel lernen. „Die Griechen wehren sich stellvertretend auch für uns“, erklärt der Liedermacher.

    [​IMG]

    Aus Solidarität zu den Protesten in Griechenland sang Wecker bei einer 1. Mai Kundgebung in Athen. Gegenüber der „TAZ“ sagte er, Schuld an die Misere innerhalb der Europäische Union habe die „völlig ausufernde Finanzindustrie, die anscheinend kein Politiker mehr in den Griff bekommt“. Mit Sorge betrachtet der 64-Jährige, dass derzeit populistische Politiker die Lage ausnutzen. „Da muss man gerade jetzt aufpassen, wie man dieser Form des wild gewordenen Kapitalismus begegnen kann. Ich glaube es geht eben nur durch Vernetzung von vielen Menschen.“ sagte Wecker gegenüber der Zeitung.

    Der Sänger warnte in diesem Zusammenhang vor einer entsolidarisierten Gesellschaft. „Wir werden ja langsam zu einer Gesellschaft, die sich gegenseitig überhaupt nicht mehr solidarisiert.“ Mit seinen Liedern erhofft er sich, die Menschen wieder zu verbinden.

    Quelle: gegen-hartz
     
    #1
    winnipu und Pilot gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. winnipu
    Offline

    winnipu Board Guru

    Registriert:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    1.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Hessen
    Liegt es am Bier oder an der Handystrahlung:
    :JC_hmmm::JC_hmmm::JC_hmmm:irgendwas muss da doch sein:diablo:wegen wenig Protest und Widerstand
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2012
    #2
  4. Strippenzieher
    Offline

    Strippenzieher Freak

    Registriert:
    19. April 2008
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    160
    Punkte für Erfolge:
    43
    Es liegt evtl. daran, dass es uns noch relativ gut geht. Ein voller Magen protestiert nicht gern. Ähnlich wie bei den Spritpreisen wo immer mehr nur gemurrt wird.
    Aber die Sachen sind am Dampfen. Das Fass läuft noch nicht über.
     
    #3
    TV Pirat gefällt das.
  5. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    aber langsam voll, und dann kracht es.
     
    #4

Diese Seite empfehlen