1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Kleiner Erfahrungsbericht ET9000

Dieses Thema im Forum "Clarke Tech ET 9000/CT9100" wurde erstellt von maddogmaggy, 31. Oktober 2011.

  1. maddogmaggy
    Offline

    maddogmaggy Ist oft hier

    Registriert:
    24. April 2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich habe es gewagt und meine DM800 gegen einen ET9000 ersetzt.

    Das Gerät macht einen hochwertigen Eindruck. Fernbedienung liegt gut in der Hand und ist auch gut verarbeitet.

    Ausgepackt, im Board gelesen, Bootloader und danach PLI 2.1 geflashed. Alles super.

    Danach CCCam für Homesharing eingerichtet. Läuft an der Fritzbox genauso gut wie die 800er. Image ist auch sehr ähnlich.

    Mit CCCam 2.2.1 liefen die S02 und weisse HD+ im internen Kartenleser. HD+ mit Aussetzer. War bei der 800er auch so. Deshalb lasse ich das über Freetz laufen.

    500GB HDD ohne Probleme eingebaut und sofort erkannt. Ein paar Aufnahmen gemacht. Geht ganz gut. Egal ob Unicable oder mit 2 Kabeln.

    Meine alten Senderlisten konnte ich mit Dreamset einspielen. Dreambox Controlcenter funzt auch mit der ET9000.

    Aber es gibt auch kleinere Probleme:

    Bedienung der Fernbedienung ( Testenbelegung ) ist nicht gut. Mit Pauli Plugin auf Neutrino eingerichtet geht jetzt zufriedenstellend.

    Fernbedienung geht nicht mit meinem LG LCD TV. Code 199 rausgefunden. Aber geht nicht. Auch die Codes aus der Anleitung nicht. Ging bei der 800er einwandfrei. Also TV FB pflicht.

    Nachdem eine Aufnahme abgeschlossen wurde hängt die Box. Aufnahme ist OK, aber ich kann keine Sender mehr sehen. zB: Bild schwarz mit Ton oder Tunen fehlgeschlagen. Also einmal neu starten.

    Zur Zeit muss ich sagen: Bestimmt eine gute Alternative zur 8000er, weil 500€ günstiger. Ein paar Kinderkrankheiten, die man vielleicht noch abstellen kann.

    Interner Mediaplayer spielte meine MKV´s und AVI´s von HDD ohne Probleme ab.

    Gibt es ähnliche Erfahrungen? Ich bin mal gespannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2011
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. reppo
    Offline

    reppo Stamm User

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    701
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Alderaan
    AW: Kleiner Erfahrungsbericht ET9000

    Alternative zur DM8000....? Träum weiter :D:D:D
    Ich habe ne DM8000 und ne ET9X00 - da liegen WELTEN zwischen, 2x HD Bild in Bild kann die 8000er, die ET9X00 nicht, da ruckelt dann das Bild in Bild daher und schmiert wech usw.
    Die ET9X00 ist, wenn überhaupt ne Alternative zur 800se, weil beide den gleichen Prozessor haben.
     
    #2
  4. razorback
    Offline

    razorback Power Elite User

    Registriert:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    1.308
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Wien-Süd
    AW: Kleiner Erfahrungsbericht ET9000

    @reppo
    natürlich kann man immer was finden, was die eine Kiste kann, die andere nicht.
    auf der 9100 haben wir inzwischen Linux Kernel 3 und ein funktionierendes HbbTV - hast das auf der 8k auch ??

    Jedenfalls ist die 9x00 momentan "the most bang for the buck" !


    back to topic:

    @maddogmaggy

    mein setup schaut ein wenig anders aus als Deins:

    - ich habe keine interne Platte sondern mach meine Aufnahmen/Wiedergaben übers Netzwerk (NAS bzw. Win2003-Server bzw. HTPC als Müllhalde via SMB/CIFS)
    Dein Problem, daß nach der Aufnahme die Box hängt, habe ich NICHT !

    - ich benutze OSCam only und habe die Sky V13 sowie die Weiße HD+ intern und eine ORF-CW, eine ORF-ICE und eine SRG V2.6 in Smargos.
    6 Peers und 14 Clients und NIX ruckelt :)))

    - als Fernbedienung benutze ich eine Harmony 555 und alles rennt sehr zufriedenstellend.

    Installiert ist Open PLi 2.1 (Linux3), WebInterface, HbbTV, Skin HD-Glass-16, Enhanced Movie Center 2.0.1, DreamExplorer und OSCam 1.20 SVN 5982
    Zur Verwaltung benutze ich DCC und DreamSet.

    Alles in Allem uneingeschränkt empfehlenswert, vor allem um DEN Preis :)))

    Razorback
     
    #3
  5. maddogmaggy
    Offline

    maddogmaggy Ist oft hier

    Registriert:
    24. April 2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Kleiner Erfahrungsbericht ET9000

    @reppo

    Na klar liegen da Welten dazwischen. Die Preisspanne ist ja auch eine Welt. Ich möchte ja nicht sagen, dass der ET9000 genauso gut ist wie die 8000er. Wer PiP in HD braucht und 4 Tuner und ein eingebautes Laufwerk, der greift zur 8000er. Ich möchte nur mittteilen, wer etwas gutes für kleines Geld mit Twin Tuner haben möchte, der währe evtl. mit dem ET9000 gut bedient.

    Ich würde auch gern eine 8000er nehmen. Aber bestimmt nicht für über 800€. Wir reden hier immernoch vom Fernsehen. Ich habe auch noch andere Sachen zu erledigen als den ganzen Tag vor der Glotze zu sitzen. Da muss für mich der Preis stimmen. Und hier tut er es.
     
    #4
  6. hennes7
    Offline

    hennes7 Stamm User

    Registriert:
    20. September 2013
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    3.222
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Kleiner Erfahrungsbericht ET9000

    Tzzz, tzzzz, wer braucht das schon?
     
    #5
  7. BullFrog12383
    Offline

    BullFrog12383 Newbie

    Registriert:
    12. Oktober 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kleiner Erfahrungsbericht ET9000

    Hi,

    ich habe mit gestern ebenfalls eine ET9000 (CT9100) zugelegt und direkt mal das aktuelle Clarke-Xtrend Support Image v3 installiert. Die Tunerfunktionen machen einen sehr guten Eindruck. Verbindung zum NAS-Server per NFS problemlos möglich, auch für Aufnahmen. Der Skin ist nicht so toll, aber den kann man ka wechseln.

    Welchen Skin könnt ihr empfehlen?

    Eigentlich habe ich vor meinen kleinen PC mit XBMC endlich mal loszuwerden und die Abspielfunktion der ET9000 dafür zu nutzen. Der Standard Movie Player ist allerdings etwas langweilig.

    Gibt es da ein Plugin mit dem man z.B. Cover und andere Infos für die Filme anziegen lassen kann?

    Außerdem hatte ich bei einigen Filmen (meistens MKVs) das Problem, dass der Ton nicht abgespielt bzw. per HDMI an TV und AV-Receiver weitergereicht wurde.

    Hattet ihr ähnliche Probleme beim Abspielen mit dem MediaPlayer?

    Gruß
    Bulli :emoticon-0126-nerd:
     
    #6
  8. moddi00
    Offline

    moddi00 Best Member

    Registriert:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    5.382
    Zustimmungen:
    2.934
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Austria
    AW: Kleiner Erfahrungsbericht ET9000

    Also ET9000 mit der Dream8000 zu vergleichen ist schon etwas weit hergeholt!!

    Ist finde ich eine Komplett andere Zieg- und Preisgruppe!
    Bei der 8000er Haste 8 Slots, kannste 4 Tuner stecken, kannst du nen Brenner oder Laufwerk einbauen und ist eben ne originale Dreambox!
    Das Dreambox teurer ist als ein anderer Receiver oder ein Nachbau, wissen wir ja e alle!


    Aber ich würde mal sagen, jeder kauft die Box, die er benötigt oder die sein Budget zulässt!
     
    #7
  9. razorback
    Offline

    razorback Power Elite User

    Registriert:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    1.308
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Wien-Süd
    AW: Kleiner Erfahrungsbericht ET9000

    ....eine 8000 ist - und wir reden hier ja von einem SAT-Receiver - irgendwie absolut sinnfrei.
    was mach ich mit 8 Slots ?
    was mach ich mit 4 Tunern ?
    und das alles an EINEM Fernseher ???

    um dasselbe Geld krieg ich 2 BiTuner (ET9x00 oder VU+Duo) und stell jeden in ein anderes Zimmer an einen anderen TV und die Dinger können ja eh alles, was man sich von einem Sat-receiver wünschen will. (Mal abgesehen von der ungeheuer wichtigen Funktion, PIP mit 2 HD-Sendern ruckelfrei darstellen zu können.............)

    und daß ich mit 4 Tunern einmal schauen und 3x was anderes aufzeichnen könnte, ist auch ein großer Witz: WANN soll ich mir denn bitte 3 Aufzeichnungen anschauen ?
    und mit 2 BiTuner Boxen kann sich jeder User aufzeichnen was er will und ich muß es nicht auf einer einzigen Kiste zentral verwalten.

    Aber irgendwie müssen die DM-8000-Fan-Boys ja ihre irrwitzige Investition verteidigen......

    Razorback
     
    #8
    1 Person gefällt das.
  10. razorback
    Offline

    razorback Power Elite User

    Registriert:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    1.308
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Wien-Süd
    AW: Kleiner Erfahrungsbericht ET9000

    @Bullfrog

    als Mediaplayer würd ich dir empfehlen, mal nach EMC (Enhanced Movie Center) zu schauen.
    mit der Version 2.0.1 (aktuell wäre 2.0.2) hatte ich die besten Erfahrungen
    inwieweit du dort eine "Movie-Wall" mit Covern etc. haben kannst weiß ich net - weil ichs nicht brauche und daher auch nie danach gesucht habe.

    Häng dich mal ins CT-Support center rein - dort habe ich auch einen Beitrag zu EMC 2.0.1 vs 2.0.2 reingestellt.

    Und dort findest auch eine Sammlung diverster skins samt screenshots - da kannst dir schon allerhand aussuchen.

    Razorback
     
    #9
  11. moddi00
    Offline

    moddi00 Best Member

    Registriert:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    5.382
    Zustimmungen:
    2.934
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Austria
    AW: Kleiner Erfahrungsbericht ET9000

    Naja,
    warum kauft man sich ei Auto mit 400PS??
    warum kauft man sich ein Haus mit 120qm2??
    warum kauft man sich nen Hugo Boss Anzug??

    Finde, da gibt es 100e Beispiele und jeder sieht es anders!!

    Wenn einer das Geld hat und sich die Box kaufen/leisten will, dann ist es eben so, der Andere kauft sich hald 2 Boxen ums selbe Geld und ist auch glücklich mit!
     
    #10
  12. reppo
    Offline

    reppo Stamm User

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    701
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Alderaan
    AW: Kleiner Erfahrungsbericht ET9000

    Nur aufgrund der Tatsache, dass die ET9000 Leute ihren Kernel als Linux 3.03 bezeichnen, heißt nicht, dass auch wirklich ein neuer verwendet wird. Nach allen bisherigen Untersuchungen ist das wieder nur Show und es wird kein neuer Kernel verwendet. Man will nur der Enigma2 Lizenzgeschichte aus dem Weg gehen.
    Es gibt allerdings für alle originalen Dreamboxen tatsächlich einen Kernel, der bugfixed ist und zwar mit dem Release 3.2 Image. Die aktuellen Newnigma2 unstable Images basieren schon auf den 3.2er release images und starten z.B. schneller und sind auch von der ganzen Bedienung her schneller. HbbTV wird nicht einfach dirty wie bei ET9000 implementiert sondern vernünftig. Bald steht das Release von hbbTV für die Dreamboxen an...
    Ich habe wie gesagt ein DM8000, DM800se und eine ET9X00 - von daher kann ich die Boxen gut miteinander vergleichen und die ET9X00 ist auf jeden Fall eine preisgünstige Variante. Bevor die Leute die Megaschrottbox (VU+) kaufen, lieber ne ET9X00 nehmen.
     
    #11
  13. razorback
    Offline

    razorback Power Elite User

    Registriert:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    1.308
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Wien-Süd
    AW: Kleiner Erfahrungsbericht ET9000

    aaahhhh
    Du hast Deine Signatur geändert ?
    Bisher hieß es ja "kein support für CLONE-Boxen wie ET9xxx, VUxxx"
    Woher denn die plötzliche Meinungsänderung ?
    Was gelernt ???

    anyhow:

    zu Linux3
    ein telnet "uname -r" auf der ET9100 liefert "3.0.3"
    Also
    - entweder die ET-Image Macher sind unverschämte Lügner und du weißt was, was wir NICHT wissen
    - oder Du behauptest was, das eigentlich ehrenrührig ist....

    - Ein "Release 3.2 IMAGE" hat ja mal mit der Linux-Kernel Version NIX zu tun, sondern mit der Version des Images - und DAS sagt halt mal über die Linuxversion überhaupt nichts aus !
    Häng dich doch mal in einen deiner "bugfixed Image 3.2" varianten mit telnet rein und frag mal die Gretchenfrage "uname -r"
    Und sag uns doch BITTE, was du für eine antwort kriegst.....

    - HbbTV ist zwar auf der ET noch immer im "Beta 2" - dennoch funktionieren alle für diese Anwendung erforderlichen Features, wie z.B. der "red Button".
    Das Ding ist also keinesfalls "dirty", wie du das so nett zu beschreiben beliebst, sondern (für das was die Sender derzeit liefern) voll funktionsfähig.

    - und ganz so "schrottig" wie du die VU+Duo hinstellst, ist sie ja nicht wirklich.
    sie kam zu einer Zeit, wo es eine DM-800 und eine DM-8000 gab.
    Wollte man einen BiTuner und das Geld nicht mit der Heugabel an DMM rauswerfen, gabs doch nix anderes.
    heute, mit einer ET-9x ist die Box natürlich eine alte Kamelle, geht aber immer noch besser als alles was DMM unter der 8000 anzubieten hat.

    Razorback
     
    #12
  14. reppo
    Offline

    reppo Stamm User

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    701
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Alderaan
    AW: Kleiner Erfahrungsbericht ET9000

    Die ET Image Macher SIND unverschämte Lügner!!!

    Alle ET Images laufen problemlos auf unseren Dreamboxen als Emulation, Beweise bitte selbst hier nachlesen...

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Das Ding ist dirty, weil nicht im Kernel drin, sondern nur ein Plugin, das hatte Homey (IHAD) schon im Februar fertig. Nach Rücksprache mit Ghost hat er es nicht zu Ende entwickelt, weil es eben jetzt vernünftig implementiert kommt.

    Die VU+ Duo macht ein sehr schlechtes SD und HD-Bild, der Lüfter ist laut. Sorry, dann lieber ne ET9X00.

    Ich teste alle neuen E² Boxen, hatte nur bisher keine Zeit für die ET9X00. Ist allerdings wirklich keine schlechte Box im Gegensatz zu so einigen anderem Müll, der so verkauft wird.
    Ist halt ne 800se mit Twintuner.
     
    #13
  15. razorback
    Offline

    razorback Power Elite User

    Registriert:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    1.308
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Wien-Süd
    AW: Kleiner Erfahrungsbericht ET9000

    @reppo: DEIN ZITAT:

    Die ET Image Macher SIND unverschämte Lügner!!!

    Alle ET Images laufen problemlos auf unseren Dreamboxen als Emulation, Beweise bitte selbst hier nachlesen...

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Nu, ich hab mir mal deinen "Beweis Link" angesehen, und dabei ist mir folgendes SEHR sauer aufgestoßen:

    Eigentlich brauchen wir nur das rootfs.bin weil den kernel müssen wir eh wegschmeissen und mit Barry Allen den des Flashimages unserer Dreambox verwenden. Und /boot mit den Bootlogo links ist bei diesen Images auch im rootfs.bin dabei.


    Heißt ja definitiv, daß sie mit einem Kernel 3 nix anzufangen wissen, oder ?


    und zur VU:
    das Bild - ob nun HD oder SD - ist in erster Linie abhängig vom TV.
    ich hatte sie (wie auch eine DM-800 vorher und nun eine ET9100 nachher) an einem Pio 500-KRP Plasma im Wohnzimmer und die Bildaufbereitungsarbeit dem TV überlassen.
    Bessere DeInterlacer und Scaler als in den leider nicht mehr existenten Pio-Plasmas gibt es nicht, daher haben sich die verschiedenen Boxen auch da nix weggenommen.

    jetzt hängt die VU an einem LG 42LW650s - der halt leider die Technik des Pio nicht hat - und da muß man natürlich auch am Zuspieler ein wenig zwirbeln.
    Getan und das Bild ist echt gut (mit dem Pio kanns zwar nicht mit, aber für einen LED gehts schon recht ordentlich).

    aber, ich schwoff ab:
    was kannst denn zu dem "weggeschmissenen Kernel" sagen ??

    Razorback
     
    #14
  16. reppo
    Offline

    reppo Stamm User

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    701
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Alderaan
    AW: Kleiner Erfahrungsbericht ET9000

    Da haben ein paar kids nen anderen Kernel, nicht wirklich neuen Kernel zusammengeschustert, paar Patches integriert mehr nicht.
    Ich bin selbst kein Entwickler, stehe aber mit mehreren sehr eng in Kontakt.
    Du kannst dich mit jedem Entwickler unterhalten und wirst immer die Aussage bekommen, dass "DIE ANDEREN" und damit meine ich die VU+ und CT-Leute auch nur mit Wasser kochen und nicht viel mehr draufhaben als Code zu klauen.
    Daher ist doch jetzt auch der neue DMM E² Kernel NP also kein open source mehr.
    Außerdem ist noch nie irgendwas von "DEN ANDEREN" als open source zugänglich gemacht worden. Die nehmen nur und geben nicht. Und gerade die Entwicklungsarbeit zahlt man halt als DMM Käufer mit, "DIE ANDEREN" maden nur ab - PUNKT.
    Das ist auch der Grund, warum VU+ DUO und ET9X00 so günstige Boxen verkaufen können.

    Lösung von allem wäre... weg mit E² und alles auf Android Basis neu proggen. Das ist meiner Meinung nach die Zukunft.

    EDITH:

    Eine Sache habe ich noch vergessen... Wenn die CT Images einen neuen Kernel benötigen würden, würden sie nicht unter dem "alten" DMM Kernel lauffähig sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. November 2011
    #15

Diese Seite empfehlen