1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Klage: Sky zahlt angeblich 14,5 Millionen Euro an institutionelle Anleger

Dieses Thema im Forum "Sky News" wurde erstellt von SpO2, 30. Januar 2011.

  1. SpO2
    Offline

    SpO2 <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images

    Registriert:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    157
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    Rotationsdesigner (CNC Basis)
    Ort:
    Little Habana - MIAMI
    Der Pay-TV-Sender Sky hat in der Affäre um fehlerhafte Abonnentenzahlen angeblich 14,5 Millionen Euro an institutionelle Anleger bezahlt.

    Das berichtet der Branchendienst "Kontakter" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe und beruft sich dabei auf Informationen der US-amerikanischen Anwaltskanzlei DRRT aus Miami. Das Unternehmen war auf Anfrage am Sonntag nicht erreichbar. Den Angaben zufolge hat Sky mit Mandanten aus den USA, Luxemburg, Deutschland und der Schweiz einen außergerichtlichen Vergleich geschlossen. Der Pay-TV-Konzern bestätigte dies dem "Kontakter".

    Der Vergleich bezog sich laut DRRT auf die Vorwürfe der fehlerhaften Kapitalmarktinformation bei den Abonnentenzahlen im Zeitraum von 2005 bis 2008. Der Bezahlkanal, der damals noch Premiere hieß, hatte nach der Übernahme durch den Medienunternehmer Rupert Murdoch 2008 eingeräumt,nicht wie genannt drei Millionen Abonnenten zu haben, sondern nur 2,4 Millionen.

    Mit der Schadenssumme, die eine Managerhaftpflichtversicherung abdeckt, komme Sky "gut davon", schreibt der Branchendienst. Die Fonds hatten ursprünglich 242,5 Millionen Euro kassieren wollen. Von dem Vergleich sind laut "Kontakter" die Klagen von privaten Anlegern nicht betroffen. Hier sollen etwa ein Dutzend Schadensersatzklagen anhängig sein, die Schadensumme sich aber nur auf rund eine Million Euro belaufen.

    Sky hatte in den vergangenen Wochen positive Abonnentenzahlen vorgelegt, inzwischen beziehen über 2,6 Millionen Haushalte eines der Bouquets. Der Anbieter schreibt weiter tiefrote Zahlen, der Aktienkurs war gleichwohl kräftig gestiegen und lag am Freitag zeitweise über der Marke von drei Euro.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1

Diese Seite empfehlen