1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KKLAGE Münchner Fußball-Klubs streiten um Stadion

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Borko23, 6. Februar 2010.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 VIP

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    KLAGE Münchner Fußball-Klubs streiten um Stadion



    Im Streit um die Allianz Arena geht TSV 1860 München in die Offensive. Und antwortet auf die Klage des FC Bayern München wegen nicht gezahlter Catering-Gebühren mit einer Gegenklage. In der geht es aber um weit mehr als einige Zehntausend Euro. 1860 München wirft dem Rivalen vor, beim Notverkauf der Anteile die Situation des Klubs ausgenutzt zu haben.
    2006 kaufte der deutsche Rekordmeister die Beteiligung von 1860 München an der Stadiongesellschaft und rette den Verein mit elf Millionen vor dem finanziellen Aus. Allerdings soll dieser Betrag viel zu niedrig gewesen sein.
    Angeblich ist allein die Beteiligung zum damaligen Zeitpunkt 20 Millionen Euro wert gewesen. Und auch mit dem Verzicht auf seinen Anteil an den Logeneinnahmen ist der Klub unter Geschäftsführer Manfred Stoffers nicht zufrieden. Dessen Vorgänger fädelte den Deal ein, um 1860 München zu retten, muss sich jetzt aber unangenehme Fragen gefallen lassen.
    Zerknirscht reagiert man auch beim FC Bayern München auf die angekündigte Klage. Bayern-Präsident Uli Hoeneß brachte seinen Ärger mit deutlichen Worten gegenüber der Presse zum Ausdruck.
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen