1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kim Kardashian macht Millionen mit Hochzeit

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 27. Mai 2011.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Irgendwie war das ja zu erwarten. Dass Society-Girl Kim Kardashian aus ihrer bevorstehenden Hochzeit ein Riesen-Event machen würde, überrascht wenig. Zu sehr liebt sie das Rampenlicht und natürlich auch das Geld. Was sich zum Beispiel auch an ihrem extrem teuren Verlobungsring ablesen lässt, den ihr Kris Humphries individuell anfertigen ließ.

    [​IMG]

    Angeblich überlegen bereits TV-Bosse, aus den Hochzeitsvorbereitungen und der Zeremonie ein Spin-Off aus Kims Reality-Show „Keeping Up with the Kardashians“ zu basteln: „Kris war wahrscheinlich nicht bewusst, in was er da hineingeraten ist. Diese Hochzeit wird in der Öffentlichkeit stattfinden und sie werden damit Millionen scheffeln“, so eine Quelle.

    Das Imperium des Kardashian-Clans ist rund 65 Millionen Dollar wert. Wenn Kims Hochzeit in einer Extra-Show ausgestrahlt wird, fließt noch mehr Geld. Sie erklärte in einem Interview: „Ich habe schon immer von einer riesigen Hochzeit geträumt.“

    Bloß wie definiert das Kurvenwunder riesig? Der Insider weiter: „Sie will eine Art Royal Wedding in den USA. Es muss ein Riesenereignis werden. Sie will den größten Ring und bis zu 1000 Leute einladen.“

    Als Gäste sind bereits Show-Größen wie Justin Bieber und Kanye West im Gespräch. Übrigens weihte Kris die Eltern seiner Kim schon ein paar Tage vorher in die Verlobung ein. Die Schwestern tappten allerdings total im Dunkeln: „Wir hatten keine Ahnung und wurden beide während des Dinners überrascht, als Kim ihren großen Ring zeigte.“

    Kims Verlobter verdient sich zwar schon als Profi-Basketballspieler ein goldenes Näschen, doch er schwimmt auf einer neuen Erfolgswelle, die er auszukosten scheint. Das Männermagazin GQ widmete ihm glatt die US-Juni-Ausgabe. Darin zeigt er sich oben ohne in aktueller Bademode. Sein Siegerlächeln sagt alles:

    Jetzt, wo feststeht, dass Kim und Kris ihre Zukunft miteinander verbringen wollen, ist sogar schon von Nachwuchs die Rede. Die Multi-Millionärin machte schon am Anfang ihrer Beziehung Andeutungen, dass der Sportler der Wunsch-Papa ist und erklärte jetzt:

    „Wir reden die ganze Zeit davon. Kris steht seiner Familie so nah, wie ich meiner. Nächstes Jahr wollen wir versuchen, eine Familie zu gründen.“

    Quelle: Viply
     
    #1
    Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. mlfreak
    Offline

    mlfreak Newbie

    Registriert:
    11. Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wetten umso mehr Show

    desto weniger Liebe.

    Natürlich darf das jeder für sich selbst definieren.

    Rampensäue - positiv besetzt - haben den besten Orgasmus ab 3 Kameras und/oder 5000 Besuchern...
     
    #2
  4. ernest
    Offline

    ernest Hacker

    Registriert:
    5. Januar 2009
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Kim Kardashian macht Millionen mit Hochzeit

    Wem es Spass macht.

    Aber da es ja haufenweise Leute ansehen wird es auch immer wieder Menschen geben, die mit dem eigentlich "schönesten Tag des Lebens" Geld verdienen...

    Gruß,

    ernest
     
    #3
  5. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Kim Kardashian verkauft Hochzeit für eine Million Dollar


    US-Starlet Kim Kardashian, die noch diesen Sommer ihren Verlobten Kris Humphries heiraten wird, kündigte bereits an, dass ihre Hochzeit größer als die der Royals werden soll. Nun soll sie angeblich die Rechte für die exklusive Berichterstattung ihrer Verlobung und Hochzeit für eine Million Dollar an das People-Magazin verkauft haben.

    [​IMG]

    Trotz des lukrativen Deals sind sich die Chefs des Magazins nicht ganz sicher, ob überhaupt so großes Interesse an der Hochzeit besteht. Die erste Zahlung des Magazins lag bei 300.000 Dollar, gefolgt von einer zweiten über 1.Mio Dollar für die Hochzeit. Jedoch sind die Mitarbeiter besorgt darüber, das sich diese Investition nicht gelohnt haben könnten.

    Das rivalisierende Magazin ‚OK’ bot angeblich ca. 2 Mio. Dollar, zog das Angebot jedoch wieder zurück. Ein Insider erzählt: „Das ‚People’ Cover von Kims Verlobung verkaufte sich gut, jedoch nicht so gut wie sie gehofft haben! Über eine Million wurden verkauft, doch das ist nicht gut. Und wenn man so viel für eine Titelstory ausgibt, erwartet man mehr!“

    Einige andere Redakteure glauben, dass es damit zu tun haben könnte, Kim habe ihren Verlobten gerüchteweise mit dem NBA Spieler Bret Lockett betrogen.

    Quelle: Klatsch-Tratsch
     
    #4

Diese Seite empfehlen