1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Killer-Kannibale Luka Magnotta wurde in Berlin gefasst

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 5. Juni 2012.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Luka Magnotta (29), der vor laufender Kamera seinen drei Jahre älteren Freund am 24. Mai vor laufender Kamera zerstückelt, teilweise gegessen und Leichenteile verschickt haben soll, wurde heute überraschend in Berlin gefasst. Das berichtet die ‘Bild’-Zeitung und beruft sich auf Polizeikreise.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Ermittler hätten den mutmaßlichen Mörder Magnotta heute Nachmittag in einem Internetcafe in Neukölln festgenommen. Der Besaitzer des Cafés hatte den Mann erkannt und die Polizei vertändigt.

    Magnotta hatte Kanada unmittelbar nach der schrecklichen Tat verlassen und sei zuletzt in Paris gesichtet worden, wo er der Polizei knapp in einem Hotel entkommen konnte. Mit einem Bus sei er von Paris nach Berlin gefahren und offenbar erkannt worden.

    In der französischen Hauptstadt sei zuvor das Handy des Low-Budget-Pornodarstellers geortet worden.

    FBI und Interpol hatten seit letzten Donnerstag nach Magnotta gefahndet. Das zehnminütige Snuff-Video mit vielen Einzelheiten der grausamen Tat war im Internet aufgetaucht und soll von Magnotta am 26. Mai selbst gepostet worden sein.

    Quelle: Klatsch-Tratsch
     
    #1

Diese Seite empfehlen