1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Keri Russell will kein Hausmütterchen sein

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 20. September 2010.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    [​IMG]

    Im „Mickey Mouse Club“ arbeitete Keri einst mit Größen wie Christina Aguilera, Britney Spears und Justin Timberlake zusammen. Als rothaariger Lockenkopf „Felicity“ wurde sie auch in Deutschland berühmt. Jedoch stellte RTL die Serie nach der zweiten Staffel ein.

    Nachdem sich die heute 34-Jährige dann auch noch von ihrem Markenzeichen, den Locken, verabschiedet hatte, wurde es ruhig um die Schauspielerin.

    Jetzt meldet sie sich mit einer neuen Serie in den USA zurück und ist voller Optimismus für die Zukunft: „Das Filmgeschäft war einfach zu tough für mich. Ich wollte gar nicht mehr Schauspielerin sein. Jetzt gebe ich dem Ferseh-Business eine Chance. Ich freu mich drauf!“. Die Serie nennt sich „Running Wilde“ und ist beim US Sender Fox zu sehen.

    Keri ist seit 2007 Mutter eines Sohnes, den sie gemeinsam mit Ehemann Shane Deary großzieht. Doch die sexy Aufnahmen für das „Esquire“-Magazin erinnern nur wenig an das „Hausmütterchen“, das Keri in den letzten Jahren war. Ganz klar: Die Schauspielerin will zurück ins Showgeschäft und hat die oberste Regel nach all den Jahren offenbar nicht vergessen: „Sex sells!“

    Quelle: Viply
     
    #1

Diese Seite empfehlen