1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Keine Testverschiebung für Red Bull

Dieses Thema im Forum "Motorsport" wurde erstellt von Borko23, 29. Februar 2012.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 Chef Mod

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    [h=1]Keine Testverschiebung für Red Bull[/h]
    Sebastian Vettels Red-Bull-Team und Konkurrent Ferrari dürfen jetzt doch nicht wie gewünscht ihre letzten Testfahrten für die Formel-1-Saison 2012 um einen Tag verschieben.
    Beide Rennställe teilten am Dienstag mit, dass sie an den letzten Testfahrten in Barcelona vom 1. bis zum 4. März teilnehmen werden. Zuletzt hatten sie geplant, vom 2. bis zum 5. März zu fahren. Vettel wird jetzt am 2. und am 4. März seine letzten beiden Testtage vor dem Abflug nach Melbourne absolvieren.
    Ferrari begründete die Rückkehr zur alten Planung mit einer Klarstellung von Artikel 22.4 des Sportlichen Reglements durch den Automobil-Weltvarband FIA.
    In diesem Artikel steht, dass allgemeine Testfahrten mit Ausnahme einen dreitägigen Termins während der Saison ab der letzten Woche vor dem Saisonauftakt nicht erlaubt sind. Während die Teams die Formulierung so interpretierten, dass damit die direkte Woche vor dem Großen Preis von Australien (18. März) gemeint ist, also ab dem 12. März, meint die FIA aber die Woche vor der Woche des Saisonauftaktes, also ab dem 5. März.
    Betroffen von dieser Auslegung sind auch der frühere Renault- und heutige Lotus-Rennstall sowie das Marussia-Team von Timo Glock. Lotus hatte den zweiten Test in Barcelona in der vorigen Woche schon nach dem ersten von vier Tagen abbrechen müssen, weil es ein Problem mit dem Chassis gegeben hatte.
    Sport1.de
     
    #1
    josef.13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen