1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

keine lauten Lüfter mehr im Humax

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von perty, 17. November 2008.

  1. perty
    Offline

    perty Meister

    Registriert:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    oben bei Mutti
    Humax korrigiert Lüfterproblem

    Festplatten-Receiver Humax PVR-9150T für den britischen DVB-T-Ableger "Freeview" (Quelle: Humax Digital)
    (ar) Der koreanische Settop-Boxen-Hersteller Humax bremst lärmende Lüfter von zwei in Großbritannien vertriebenen Festplatten-Receivern aus.

    Betroffen sind die Modelle PVR-9150T und PVR-9300T für das britische DVB-T-Pendant "Freeview". Kunden hätten sich laut Bericht des Branchendienstes "Digital Spy" (Montag) beim Hersteller wiederholt über extreme Lärmentwicklung beschwert und in einigen Fällen zur Selbsthilfe gegriffen: Die Lüfterschlitze wurden laut Bericht mehrerer Forennutzer mit Gewebeband überklebt, um die Lautstärke zu reduzieren. Ein fragwürdiges Prozedere, das dem Gerät den schnellen Hitzetod bescheren dürfte.


    Humax reagierte auf die Beschwerden und verbreitet zwischen dem 27. und 29. November zunächst eine Software-Aktualisierung für das Modell PVR-9300T über das terrestrische Fernsehnetz, zwischen dem 5. und 8. Dezember soll das Bugfix für den PVR-9150T folgen. Der Hersteller empfiehlt, die Geräte für das Aufspielen über Nacht im Standby-Modus zu belassen. Danach soll die "Smart Fan Control" die Lautstärkeentwicklung reduzieren, indem der Lüfter nur noch kurzzeitig aktiviert wird, wenn gewisse Grenzwerte bei den Temperaturen überschritten werden.

    @uelle: SK
     
    #1

Diese Seite empfehlen