1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaufberatung SAT-Anlage // Neubau

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Häuslebauer111, 10. Juni 2012.

  1. Häuslebauer111
    Offline

    Häuslebauer111 Newbie

    Registriert:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    wir sind derzeit mitten in der Bauphase unseres EFH.
    Der Bau ist inzwischen soweit fortgeschritten, dass der Elektriker in Kürze seine Arbeit aufnehmen wird.

    Inhalt der Elektroinstallation soll auch eine SAT-Anlage sein, für die wir folgendes geplant haben:

    - 12 Teilnehmer: DG: jeweils 2x TV für die 3 Kinderzimmer, EG: 2x TV Schlafzimmer im EG, 3x TV Wohnzimmer
    - Verteilung vom Spitzboden aus
    - SAT-Schüssel / LNB / Multischalter (12-fach)
    - Verlegung aller Kabel in Leerrohren

    Ziel: Robustes System (geringe Störanfälligkeit) mit sehr guter Bildqualität

    Da ich bzgl. SAT-Anlage völliges Neuland betrete, würde ich mich über eine Kaufberatung/Kaufempfehlung freuen.

    - Welche Schüssel könnt ihr empfehlen (hätte gern eine 90er - soll auch bei schlechtem Wetter von Vorteil sein?!)
    - Welchen Multischalter für 12 Teilnehmer könnt ihr empfehlen? Auf welche Kennzahlen muss ich vorm Kauf besonders achten?
    - Welchen LNB sollte ich verwenden? (z.B. den Hama Quad LNB Lypsi 3D?)

    Danke vorab und viele Grüße
    Häuslebauer
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. u040201
    Online

    u040201 Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.037
    Zustimmungen:
    8.235
    Punkte für Erfolge:
    113
    Natürlich helfen wir gerne.
    die erste gegenfrage ist: wieviele und welche sat-positionen willst du empfangen?
    denn danach richten sich schüsselgröße, multifeedfähigkeit, auswahl des multischalters usw.
     
    #2
  4. Trick
    Offline

    Trick Board Guru Supporter

    Registriert:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    1.286
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    NRW
    AW: Kaufberatung SAT-Anlage // Neubau

    Jup, machen wir doch immer !

    Falls nur Astra 19° gewünscht:
    Spiegel: Fuba DAA850 oder Kathrein CAS90 (<- je nach Geldbeutel)
    LNB: ALPS BSTE9-101B oder Inverto Black Premium IDLB-QUTL40
    Multischalter (MS): Spaun SMS 51208 NF, falls es etwas billiger sein darf den Smart MS512 ES
    Kabel: lege direkt 4fach geschirmtes mit 110db oder höher.
    F-Stecker würde ich auch direkt auf Kompressionsstecker setzen.

    Info: der 5te Eingang am MS ist für die zusätzliche Einspeisung von z.B. DVB-T, Kabelanschluß, Radio ... diese zusätzlich eingespeisten Signale müssen dann wieder mit montierten Anschlussdosen getrennt werden.

    Falls mehrere Satelliten (2-3), kann der Spiegel bleiben wenn die Satpositionen direkt nebeneinander sitzen (z.B. Hotbird 13°, Astra 19,2° und Astra 23,5°).
    Bei 2 Sats brauchst Du dann 2 Quattro-LNBs, eine zum Spiegel passende Multifeedschiene (MFS) und einen 9/12er Multischalter.
    Bei 3 Sats sind's dann 3 Quattro-LNBs, passende MFS und einen 13/12er Schalter.
     
    #3
  5. Häuslebauer111
    Offline

    Häuslebauer111 Newbie

    Registriert:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kaufberatung SAT-Anlage // Neubau

    Das wichtigste habe ich vergessen, sorry. Es soll wirklich nur ein Astra 19,2° empfangen werden.

    Den vorgeschlagenen MS von Spaun würde ich auf jeden Fall nehmen - gute Qualität hat seinen Preis.

    Ich habe mal gelesen, dass Kathrein-Schüsseln auch Kathrein-eigene LNB's erfordern. Ist das noch so?
    Bzgl. des LNB wäre ich bereit, so um die 50-80 EUR zu investieren.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der 5te Eingang für den Empfang von Radio, etc. vorgesehen.
    D.h. ich könnte dann von den 12 Eingängen "nur" 11 für TV-Anschlüsse nutzen?
     
    #4
  6. Trick
    Offline

    Trick Board Guru Supporter

    Registriert:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    1.286
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    NRW
    AW: Kaufberatung SAT-Anlage // Neubau

    Dann gilt:

    Nein, dem ist nicht mehr so !
    Es gibt mittlerweile spezielle Kathrein-Adapter, die auf Kathrein-Spiegel passen und erlauben eine LNB-Montage Deiner Herstellerwahl.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?




    M.e. völlig unnötg !
    Ich fahre an meinem Spiegel seit fast 7 Jahren 4 × ALPS und 1 Inverto Silver Premium (<- gibt's nicht mehr) und hatte bisher nicht einen Ausfall !

    Ähmm ... wenn Du nur Astra 19,2° benötigst, brauchst Du einen 5/12 MS.
    5/12 heißt 5 Eingänge (4 vom LNB und einen für die Einspeisung von z.B. DVB-T) und alle 12 Ausgänge zum Anschluß von gesamt 12 Receivern bzw. Tunern (Stichwort "Twintuner", zum Aufnehmen eines Programms und gleichzeitigen sehen eines anderen Programms werden 2 Ausgänge des MS (2 Kabel zum Receiver) benötigt.
     
    #5
  7. Häuslebauer111
    Offline

    Häuslebauer111 Newbie

    Registriert:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kaufberatung SAT-Anlage // Neubau

    Ok, dann werde ich mir mal so einen Adapter organisieren.

    Genau, ich wollte damit auch nicht zum Ausdruck bringen, das Produkte aus dem Niedrigpreissegment eine schlechtere Leistung bringen oder minderwertig verarbeitet worden sind. Mir ist nur wichtig, dass die Bildqualität nicht sichtbar leidet und das die Komponenten möglichst lange makellos funktionieren ;-)

    Das Thema Twintuner ist in den 12 Anschlüssen mit berücksichtigt, ansonsten sind aber auch viele 1fach Anschlüsse dabei, um bei Raumumgestaltungen flexibel zu sein. Danke, jetzt habe ich das mit der Kennzeichnung 5/12 verstanden :)

    Ich werde deinem Rat folgen und den ALPS BSTE9-101B bestellen.
     
    #6
  8. u040201
    Online

    u040201 Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.037
    Zustimmungen:
    8.235
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Kaufberatung SAT-Anlage // Neubau

    und wie trick schon geschrieben hat: gute kabel und stecker!
     
    #7
  9. Häuslebauer111
    Offline

    Häuslebauer111 Newbie

    Registriert:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kaufberatung SAT-Anlage // Neubau

    Gerne, aber ich glaub da bräuchte ich nochmal eine konkrete Herstellerempfehlung.

    Habe jetzt spontan bei Amazon das nachfolgende Kabel gefunden:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Taugt das etwas? Zumindest hätte das Kabel ein Schirmungsmaß von 120db (d.h. >110db).
    Und welche Stecker sollte ich verwenden?
     
    #8
  10. Trick
    Offline

    Trick Board Guru Supporter

    Registriert:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    1.286
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    NRW
    AW: Kaufberatung SAT-Anlage // Neubau

    Das Kabel hat zwar ein Schirmungsmaß von 120db, der Innenleiter ist aber aus Stahlkupfer.
    Damit wirst Du später nicht glücklich.

    Wenn Du schon mehrere Mercedes' in die Anlage einbaust (Spaun Multischalter, Kathrein-Spiegel), wäre es nicht gut, wenn Du die Anlage mit einer 2CV Ente abschließt.

    Halte Ausschau nach einem Innenleiter von 1,1mm und reinem Kupfer.
    Das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    verwende ich überwiegend und hatte bisher keine Probleme damit.
    Auch das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ist gut, nur richtig teuer !
    Google mal danach, bekommst das sicher auch woanders etwas billiger.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    sind diese Teile, allerdings muss Du passende zu dem Kabel kaufen.
    Das Kathrein LCD 111 hat z.B. 7mm Aussendurchmesser, brauchst also auch 7mm Stecker.
    Das Satconn SRT 120 hat 8,2 mm Aussendurchmesser, brauchst also ... klar, 8,2mm Stecker.
     
    #9
    Derek Buegel gefällt das.
  11. Häuslebauer111
    Offline

    Häuslebauer111 Newbie

    Registriert:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kaufberatung SAT-Anlage // Neubau

    Danke für die guten Tipps, werde dann wohl das Kathrein-Kabel nehmen ;-)

    Heute habe ich erfahren und gesehen, dass die Dachdecker die SAT-Dachpfanne in der Nähe des Dachfensters verlegt haben (Vorteil, weil man dann vom DFF aus ran kommt). Allerdings würde das auch bedeuten, dass der Mast durchs Kinderzimmer laufen würde.

    Als Alternative hat mir der Dachdecker angeboten, einen Aufdachschüsselhalter zu installieren, bei dem man angeblich nicht mehr durch die Unterspannbahn/Dachhaut muss. Aber wie wird dann die Verbindung zwischen SAT-Schüssel und MS hergestellt? Die Kabel müssen ja auf jeden Fall im Haus verlegt werden ;-)

    Was ist von der genannten Lösung zu halten? Ist das üblich und vor allem, taugt die Variante etwas?
    Die Alternative wäre, dass ich dem Dachdecker sage, er soll den SAT-Stein höher setzen, sodass die ganze Kabelage vom Spitzboden aus verlegt wird.
     
    #10
  12. u040201
    Online

    u040201 Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.037
    Zustimmungen:
    8.235
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Kaufberatung SAT-Anlage // Neubau

    Dann will er wahrscheinlich so etwas hier:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    einbauen. da geht dann kein mast mehr durchs kinderzimmer. die windlast wird wohl auch gut abgefangen. "aufdachschüsselhalter" kenne ich nur für flachdächer.
    ich würde die lösung (zugänglicher) spitzboden wählen. da kommst du gut an alle verbindungen ran. ein dachfenster wird ja wohl sowieso als 2. fluchtweg ausgebaut und dann ist die schüssel auch zugänglich.
     
    #11
  13. Trick
    Offline

    Trick Board Guru Supporter

    Registriert:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    1.286
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    NRW
    AW: Kaufberatung SAT-Anlage // Neubau

    Jep, sehe ich eben so !
    Musst nur Strom rauflegen für den MS.

    Ich halte nicht viel von diesen Aufsparrenhalter, obwohl sie immo üblich sind. Ich musste zwar schon einen montieren (ausgebauter Spitzboden) aber mein Leben drauf verwetten würde ich nicht. Klar, die Dinger werden immer robuster aber die "alte Technik" mag ich eher ... da kann man wenigstens nen paar Klimmzüge dran machen, ohne das sich was bewegt :D

    Ich würde

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    verbauen.
     
    #12
    Häuslebauer111 gefällt das.
  14. Häuslebauer111
    Offline

    Häuslebauer111 Newbie

    Registriert:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kaufberatung SAT-Anlage // Neubau

    Exakt, genau eine solche Variante hat er uns vorgeschlagen bzw. mehr oder weniger aufgezwungen ;-)

    Was mir nur bei dieser Variante noch unklar ist: Wo wird denn der MS untergebracht? Und wo verlaufen die Kabel genau lang?
    Das die Dachhaut gänzlich unbeschädigt bleibt kann ich mir kaum vorstellen. Auch wenn meine Vorstellung absolut laienhaft sein mag ;-)

    Leider haben wir für den Spitzboden aktuell keinen 2. Fluchtweg (sprich DFF) eingeplant.
     
    #13
  15. Trick
    Offline

    Trick Board Guru Supporter

    Registriert:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    1.286
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    NRW
    AW: Kaufberatung SAT-Anlage // Neubau

    Den MS kannst Du auf dem Boden auf dem Spitzboden liegen lassen oder an einem Dachsparren (z.B. auf einem angeschraubtem Brett) anschrauben.
    Wenn es sich um eine "normale Beplanung" (also Deltafolie) handelt, werden die Kabel an den Überlappungen der Plane unters Dach geführt.

    Für den Unterdachsparrenhalter (Mastschaukel) sollte man für die oberen überstehenden Eisenrohrenden mittels Faustnerbohrer Löcher in den Sparrenbalken bohren. Gerade eben so tief, das die Enden bequem passen.
    Dazu sollte im Vorfeld der Platz für die Durchführungspfanne so gewählt werden, das der Mast später exakt senkrecht steht und dieser an den Querstreben der "Mastschaukel" anliegt.
    Die Mastschaukel in Waage ausrichten, festschrauben, Mast dran, exakt senkrecht ausrichten, festschrauben, fertig.
     
    #14
    Häuslebauer111 gefällt das.
  16. Häuslebauer111
    Offline

    Häuslebauer111 Newbie

    Registriert:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kaufberatung SAT-Anlage // Neubau

    Super, jetzt bekomme ich ein klares Bild vom Ganzen.

    Kann ich nur hoffen, dass auch unser zuständiger Elektriker diese Kompetenz an den Tag legt ;-)
     
    #15

Diese Seite empfehlen