1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kate Moss provoziert als barbusige Nonne

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 24. Oktober 2012.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Die Macher des LOVE Magazins beschreiben das aktuelle Fotoshooting mit Kate Moss als „unorthodox“. Der weiße Prada Pullover bedeckt Hals und Kopf des Supermodels. Ihr Busen bleibt unverhüllt. Dabei mutet ihr „Kopfschmuck“ ein wenig wie eine Nonnehaube an. Eine Assoziation, die sicherlich gewollt ist.

    [​IMG]

    Das LOVE Magazin versteht sich selbst gern als „Style Bibel“. Die Fotoshootings des Hochglanzmagazins sind nicht selten kontrovers. Da wird auch die aktuelle Fotostrecke mit Kate Moss sicherlich keine Ausnahme sein.

    Geschossen wurden die Bilder im englischen Norfolk im Geburtshaus des ehemaligen britischen Premierministers Sir Robert Walpole. Fotograf Tim Walker zeichnet für die außergewöhnlichen Motive verantwortlich. Die Wahl auf Kate Moss als Model für die aktuelle Ausgabe fiel keinesfalls zufällig.

    Die 38-Jährige ist „eine Ikone, die seit mehr als 20 Jahren ihren Finger am Puls der Zeit hat. Sie erfindet sich immer wieder neu und versteht sich darin, die Welt in der sie lebt, auf den Kopf zu stellen“ – heißt es bei den Machern des LOVE Magazins.

    Auch Star-Fotograf Tim Walker ist ganz verschossen in sein „Lieblings-Motiv“: „Sie ist das Beste überhaupt. Man muss sie für ihre Ausdauer einfach bewundern. Sie hat harte Zeiten überlebt und sich schließlich zum schönsten Model der Welt gemausert. Kate ist einfach unbeschreiblich. Sie hielt an ihrer Einzigartigkeit fest und machte sie einfach zu ihrem Markenzeichen.“

    Quelle: Viply
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen