1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

News Kabinett will Rentenpaket auf den Weg bringen

Dieses Thema im Forum "Rente & Erwerbsminderungsrente" wurde erstellt von TV Pirat, 29. Januar 2014.

  1. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    29.01.2014

    [​IMG]

    Als erstes großes Gesetzesvorhaben will die schwarz-rote Bundesregierung heute das milliardenschwere Rentenpaket auf den Weg bringen.

    Es besteht aus der abschlagfreien Rente ab 63 für langjährig Versicherte, der verbesserten Mütterrente, der aufgestockten Rente für Erwerbsgeminderte und besseren Reha-Leistungen. Insgesamt schlagen die Pläne bis 2030 mit jährlich neun bis elf Milliarden Euro zu Buche. Bezahlt werden soll alles zunächst aus der gefüllten Rentenkasse.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte am Dienstag in den eigenen Reihen um Unterstützung für den Gesetzentwurf von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) geworben. Die CDU-Vorsitzende appellierte in einer Sitzung der Unionsfraktion an die Abgeordneten von CDU und CSU, zu den Beschlüssen zu stehen.

    In dem Entwurf von Nahles werden auch Schritte gegen eine mögliche Frühverrentungswelle im Zusammenhang mit der Rente ab 63 angekündigt. Das Problem stellt sich grundsätzlich, weil mit der Neuregelung auch Zeiten von Kurzzeitarbeitslosigkeit anerkannt werden sollen. Damit wäre schon für 61-Jährige der Weg in die abschlagfreie Rente frei, wenn sie die letzten beiden Jahre Arbeitslosengeld I beziehen.

    Der CDU-Abgeordnete Karl Schiewerling schlug eine Stichtagsregelung für die Anrechnung von Arbeitslosenzeiten vor. Arbeitslosigkeit soll demnach nur für die Vergangenheit angerechnet werden, also für die Zeit vor Januar 2014. Schiewerling sagte, die Rente mit 63 dürfe nicht als Einladung zur «massenhaften Frühverrentung» verstanden werden.

    Der CDU-Sozialexperte Jens Spahn schlug vor, Arbeitnehmer mit Anreizen zu bewegen, länger zu arbeiten. «Wer die abschlagfreie Rente ab 63 Jahren nicht nimmt, könnte in den letzten Berufsjahren von Beiträgen zur Rentenversicherung oder zur Arbeitslosenversicherung befreit werden», sagte er der «Rheinischen Post» (Mittwoch).

    SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach vertrat die Ansicht, dass die Gefahr übertrieben werde, und plädierte dafür, erst einmal abzuwarten. «Wir könnten eine Regelung ins Gesetz aufnehmen, die Missbrauch ausschließt oder uns vereinbaren, erst einmal zu beobachten, ob es überhaupt zu dem befürchteten Missbrauch kommt», sagte er der «Passauer Neuen Presse» (Mittwoch). «Ich gehe nicht davon aus, aber falls doch, werden wir es verhindern.»

    Quelle: internetcologne.de
     
    #1
    Pilot, greif02 und claus13 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    4.003
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Kabinett will Rentenpaket auf den Weg bringen

    Zitat:
    "SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach vertrat die Ansicht, dass die Gefahr übertrieben werde, und plädierte dafür, erst einmal abzuwarten. «Wir könnten eine Regelung ins Gesetz aufnehmen, die Missbrauch ausschließt oder uns vereinbaren, erst einmal zu beobachten, ob es überhaupt zu dem befürchteten Missbrauch kommt», sagte er der «Passauer Neuen Presse» (Mittwoch). «Ich gehe nicht davon aus, aber falls doch, werden wir es verhindern.»"

    Da brauchen die garnicht darauf zu warten und zu beobachten, die Firmen nehmen dies dankend an, genauso wie die Leiharbeit....
    Die Stichtagregelung bezüglich der Anrechenbarkeit von Arbeitslosenzeiten finde ich nicht verkehrt, dann könnten sich alle darauf einstellen.

    Gruß
    claus13
     
    #2
    Pilot gefällt das.
  4. greif02
    Offline

    greif02 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kabinett will Rentenpaket auf den Weg bringen

    Hallo
    mich interessieren die Änderungen der Emi- Rente... hatte dazu auch ein eigenes Thema angefangen???
     
    #3
  5. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Kabinett will Rentenpaket auf den Weg bringen

    dazu ist leider nichts bekannt muss man warten bis die Sache öffentlich ist.
     
    #4
    greif02 gefällt das.
  6. greif02
    Offline

    greif02 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kabinett will Rentenpaket auf den Weg bringen

    Danke vorerst.
    Wenn Du zu meiner Emifrage neue Infos hast... bitte auch auf mein Thema zur Emi Rente posten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2014
    #5
  7. Pilot
    Online

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.382
    Zustimmungen:
    23.798
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: Kabinett will Rentenpaket auf den Weg bringen

    Was ist eine Emi Rente?

    Mlg Pilot
     
    #6
  8. greif02
    Offline

    greif02 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kabinett will Rentenpaket auf den Weg bringen

    Emi Rente = Erwerbsminderungsrente
     
    #7
    Pilot gefällt das.
  9. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    4.003
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Kabinett will Rentenpaket auf den Weg bringen

    Höhere Erwerbsminderungsrenten

    Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr erwerbstätig sein kann, erhält eine Erwerbsminderungsrente. Erwerbsgeminderte werden dabei im Moment so gestellt, als ob sie mit ihrem bis zur Erwerbsminderung erzielten durchschnittlichen Einkommen bis zum 60. Lebensjahr weitergearbeitet hätten. Für alle, die ab 1. Juli 2014 in Erwerbsminderungsrente gehen, werden hier zwei Jahre zusätzlich berücksichtigt. Zum anderen wird künftig verhindert, dass sich die letzten vier Jahre vor Eintritt der Erwerbsminderung negativ auf die Rentenhöhe auswirken. Einkommenseinbußen zum Beispiel durch den Wegfall von Überstunden, Wechsel in Teilzeit oder Krankheit wirken sich dann nicht negativ auf die Rente aus.

    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Alles über die Erwerbsminderungsrente:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?





    Gruß
    claus13
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2014
    #8
    greif02 gefällt das.
  10. raffaelo
    Offline

    raffaelo Spezialist

    Registriert:
    27. April 2009
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Kabinett will Rentenpaket auf den Weg bringen

    Gilt dass wirklich nur für Neueinsteiger in die Emi-Rente ?

    Was ist mit den aktuellen EMI-Rentnern ? Gibt es für diese keine Verbesserungen ? Wäre doch ne große Ungerechtigkeit ?!
     
    #9
    play70boy13, Pilot und greif02 gefällt das.
  11. play70boy13
    Offline

    play70boy13 Newbie

    Registriert:
    15. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kabinett will Rentenpaket auf den Weg bringen

    Die Welt ist ungerecht!!!!!!!!!!! Warum sollte es denn ausgerechnet hier GERECHTIGKEIT geben?? Ich kämpfe noch um meine EMI-Rente,hoffentlich bekomme ich sie nach dem 01.07.2014. Das wäre ja doppelt schön:emoticon-0105-wink::emoticon-0131-angel
     
    #10
  12. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    4.003
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Kabinett will Rentenpaket auf den Weg bringen

    Bin mal gespannt, wie sie das später auslegen, ob vor den 01.07. beantragt, also nach alter Berechnung, oder, ob wirklich der Stichtag 01.07. als der Tag gilt, ab der man dann in Emi-Rente geht?

    Gruß
    claus13
     
    #11
    play70boy13 und elegant gefällt das.
  13. elegant
    Offline

    elegant Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    7. März 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Kabinett will Rentenpaket auf den Weg bringen

    Ich bin nun seit 2007 nicht EMI sondern Eu-Rentner also schon eine weile her ich bin auch gespannt was die noch so auskaspern.
     
    #12
    claus13 gefällt das.
  14. play70boy13
    Offline

    play70boy13 Newbie

    Registriert:
    15. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kabinett will Rentenpaket auf den Weg bringen

    Aus dieser Sicht habe ich das noch garnicht gesehen. Worauf man bei Gesetzen auch alles achten muß. Ich schlußfolgere daraus: Auch wer lesen kann,ist nicht immer klar im Vorteil:emoticon-0145-shake
    Lassen wir uns überraschen.

    Gruß play70boy13
     
    #13
    claus13 gefällt das.
  15. play70boy13
    Offline

    play70boy13 Newbie

    Registriert:
    15. August 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kabinett will Rentenpaket auf den Weg bringen

    Sprechen wir eigentlich jetzt über Erwerbsminderungsrente oder Erwerbsunfähigkeitsrente???? Sollten sie es dann jetzt genehmigen,könnte man es doch unter einem Vorwand ablehnen(längere Berechnungszeit oder so) ,und dann abwarten,bis der 01.Juli ist. Gibts denn da schon was neues wegen der Auslegung???
    Gruß play70boy13
     
    #14
  16. HotRod
    Offline

    HotRod Newbie

    Registriert:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Kabinett will Rentenpaket auf den Weg bringen

    Das sehe ich genauso wie @claus13,
    wenn der Vorposter @play70boy13 bereits EM-Rente beantragt hat, wird diese rückwirkend bewilligt werden und Vorposter fällt durchs Raster.

    Sollte er auch noch ALG2-Bezieher sein, wird das JC die EM-Rentennachzahlung einziehen und mit der Leistung gegenrechnen.

    Die Erwerbsunfähigkeitsrente = die heutige Erwerbsminderungsrente.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2014
    #15
    play70boy13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen