1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kabelnetzbetreiber setzen auf DVB-C2

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von a_halodri, 9. Oktober 2009.

  1. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    Neun führende europäische Kabelnetzbetreiber - darunter Kabel Deutschland, Kabel BW und Unitymedia - haben sich einhellig für die Unterstützung von DVB-C2 ausgesprochen, dem kommenden HD-Standard für digitales hochauflösendes Kabel-TV. Laut Peter Siebert, Geschäftsführer des DVB-Projekts, das den Übertragungsstandard definiert, wird DVB-C2 die benötigte Kapazität für HDTV, Video on Demand und interaktives Fernsehen liefern.
    Anzeige
    <script type="text/javascript" src="http://ad3.adfarm1.adition.com/js?wp_id=18618&keyword=kabel%20%20kabelnetzbetreiber%20setzen%20auf%20dvb-c2%20europ%E4ische%20anbieter%20unterst%FCtzen%20neuen%20standard%20f%FCr%20hdtv"></script>

    30 bis 60 Prozent mehr Kapazität


    DVB-C2 wird den Angaben zufolge um rund 30 Prozent leistungsfähiger sein als das bisherige DVB-C. Nach der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    , die früher oder später kommen wird, soll der Kapazitätsgewinn durch die dann wegfallende Bandbreite für analoges Kabelfernsehen sogar auf 60 Prozent steigen. Zu den Unterstützern mit insgesamt mehr als 35 Millionen Kunden zählen neben den drei Großen aus Deutschland noch YouSee aus Dänemark, Numericable aus Frankreich, Ziggo aus den Niederlanden, ZON aus Portugal, ONO aus Spanien und Com Hem aus Schweden.

    Das DVB-Projekt


    Das Digital Video Broadcasting Project (DVB-Projekt) ist ein Industrie-Konsortium aus über 270 Sendeanstalten, Herstellern, Serviceanbietern, Softwareentwicklern und Behörden aus 35 Ländern mit dem Ziel, offene technische Standards für die weltweite Verbreitung von digitalem Fernsehen und Datendiensten zu entwickeln. Die DVB-Standards DVB-T (terrestrisch/Antenne), DVB-S (Satellit), DVB-C (Kabel) und DVB-H (Handhelds/Mobilfunk) werden weltweit von mehr als 220 Millionen Empfangsgeräten genutzt.
    quelle: inside-digital
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. GuruHacker
    Offline

    GuruHacker VIP

    Registriert:
    24. Januar 2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    235
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kabelnetzbetreiber setzen auf DVB-C2

    Aber Sat kann Kabel Nie, NIE, NIE ersetzen!!!!!!!!!
     
    #2

Diese Seite empfehlen